Ab Sommer der neue Trainer
Mario Engelhardt zurück nach Etzelwang

Die Etzelwanger Vorstände Klaus Strobel und Christoph Miszka (von rechts) sowie Fußball-Abteilungsleiter Hannes Lutter (links) freuten sich sehr über die Einigung mit Spielertrainer Mario Engelhardt (Zweiter von links). Bild: csk
Sport
Etzelwang
11.04.2018
87
0

Seine fußballerischen Wurzeln hat er in Etzelwang, ehe er nach seiner Zeit bei der JSG Weigendorf/Etzelwang ab den C-Junioren bei der SpVgg Weigendorf spielte. Jetzt kehrt er wieder zurück, allerdings als Trainer. Ab der Saison 2018/19 übernimmt Mario Engelhardt die erste Mannschaft. Aktuell versucht Interimstrainer Karl-Heinz Weber noch das Beste aus einer bisher verkorksten Saison beim SVE zu machen. Nachdem Eric Götzl in der Winterpause den Sportverein als Trainer verließ, übernahm der erfahrene Coach die Mannschaft, die auf dem letzten Platz der Kreisklasse Süd überwinterte. Ob aus seinem Kurzeinsatz bis zum Saisonende noch eine Rettungsmission wird, ist unwahrscheinlich. Der Rückstand auf den Relegationsplatz ist groß. Es wird wohl alles auf einen Neuanfang in der A-Klasse hinauslaufen - sowohl sportlich als auch personell.

Gesucht wurde speziell nach einem Spielertrainer. Und hierbei wurden die Verantwortlichen des SVE jetzt in Weigendorf fündig. Ab der kommenden Saison übernimmt Mario Engelhardt das Traineramt bei den Etzelwangern. In der F- und E-Jugend spielte er selbst noch im schwarz-gelben Trikot, bevor er bei der SpVgg Weigendorf kickte. Dort sammelte er auch schon ordentlich Erfahrung an der Seitenlinie. Seit über zehn Jahren coacht er die Jugendmannschaften, in der aktuellen Saison die B-Jugend. Seinen Trainerschein machte Engelhardt im April 2016, der SV Etzelwang wird seine erste Trainerstation im Herrenbereich werden. Schon in der Winterpause fanden die ersten Gespräche statt, schließlich wurde man sich einig. Seine Funktion als Spielertrainer kommt dem Verein sehr entgegen, denn eine Verstärkung im Spielerkader ist natürlich immer gerngesehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.