13.02.2018 - 20:00 Uhr
Etzelwang

SK Lation 2.0 gewinnt beim Etzelwanger Gaudi-Event Kicker im XXL-Format

Normale Kickerturniere kennt ein jeder. Mit dem Zusatz XXL wird aus einem Tischfußballspiel ein 40 Quadratmeter großes Feld, auf dem lebendige Spielfiguren gegeneinander antreten. Ein solches Event gab es am Wochenende zum zweiten Mal beim Sportverein Etzelwang.

40 Quadratmeter hört sich nach viel Platz an, doch wenn darauf zwölf Spieler an Stangen stehend um einen kleinen Ball kämpfen, kann es ganz schön eng und turbulent werden. Umso schwieriger wird es, die Kugel an Freund und Feind vorbei irgendwie im Tor unterzubringen. Bild: csk
von Autor CSKProfil

Zwölf Mannschaften mit je sechs Akteuren hatten sich angemeldet zur zweiten Ausgabe des "SV Etzelwang-Bruckmüller XXL Kicker-Cups" in der Turnhalle in Etzelwang. Teams wie "Freibier auf Feld 1", "G'mischter Haufen" oder "Die Schischlawiner" versuchten jeweils fünf Minuten lang, die Kugel im gegnerischen Kasten unterzubringen. Mit den Händen in den Schlaufen blieb den Spielern an den Stangen nur der Weg nach links oder rechts. Das Spielgerät stellte die Brauerei Bruckmüller aus Amberg zur Verfügung.

Im Finale bekam es der Vorjahres-Sieger Flying Hirschbach mit SK Lation 2.0 zu tun. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden. Das Golden Goal erzielte die SK Lation 2.0 und gewann 3:2. Im Spiel um Platz drei hatten die Schafsköpfe gegen Freibier auf Feld 1 mit 3:0 die Nase vorn. Das Damen-Finale entschieden die Hena mit 4:3 gegen die Ballerfrauen für sich. Bei der Siegerehrung verteilten die SVE-Vorsitzenden Klaus Strobel, Christoph Miszka und Benjamin Rischkau Bier, Sekt und Gutscheine vom Dorfcafé Etzelwang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp