08.08.2017 - 20:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Bachbett in Kirchenreinbach ohne Wasser

Kirchenreinbach. Derzeit wird das Dorf Kirchenreinbach seinem Namen nicht ganz gerecht. Von einem Bach kann nämlich momentan keine Rede sein - er führt keinen Tropfen Wasser. Ein kleines Rinnsal erreicht zwar den östlichen Ortseingang, dann aber verschwindet der Reinbach in einer Bodenöffnung, wie es sie im Jura häufig gibt. Bei normaler Pegelhöhe schwappt der Großteil des Wassers über diese Löcher hinweg und fließt weiter der Mündung in den Etzelbach entgegen. Angler sahen sich gezwungen, eingesetzte Forellen abzufischen oder anderweitig in Sicherheit zu bringen. Keinen Mangel leiden dagegen die Geranien am Geländer: Sie werden regelmäßig von fleißigen Händen gegossen. Bild: ds

von Leonhard EhrasProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp