22.08.2017 - 20:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Landeskirchliche Gemeinschaft weicht mit Waldfest in St.-Ulrichs-Kirche aus Nachhaltige Begegnungen

Kirchenreinbach. Die ungewisse Wetterlage und eine nasse Wiese bewogen die Landeskirchliche Gemeinschaft Hersbruck, ihr geplantes Waldfest von Gerhardsberg in die St.-Ulrichskirche zu verlegen. Prediger Peter Jahn sprach über "Nachhaltige Begegnungen".

"Jesus belohnt das Vertrauen der Menschen." Zitat: Prediger Peter Jahn
von Leonhard EhrasProfil

Dirigentin Claudia Vogel leitete mit dem Posaunenchor Kirchenreinbach den Gottesdienst musikalisch ein. Der gemischte Chor der Landeskirchlichen Gemeinschaft um Werner Müller bereicherte ihn ebenfalls.

Peter Jahn hat sich in der Landeskirchlichen Gemeinschaft Puschendorf unter anderem für die Rumänienhilfe eingesetzt. Diese Einrichtung entstand auf eine Initiative der Diakonisse Bärbel Pickel, die in Gerhardsberg aufgewachsen ist. Die Gemeinschaft organisiere regelmäßige Transporte nach Rumänien mit Kleidern, Lebensmitteln, Möbeln, Heizgeräten und anderen Gebrauchsgegenständen. Dort sei die Not groß.

Seine Predigt zum Thema "Nachhaltige Begegnungen" baute Jahn auf das Evangelium nach Lukas, Kapitel 5, Verse 1 - 11, auf. Begegnungen hätten oft Auswirkungen für das gesamte Leben. Der Fischzug auf dem See Genezareth geriet für Petrus zu einer nachhaltigen Begegnung mit Jesus. Petrus erkannte, dass Jesus glaubwürdig war und Gottes Macht und Kraft bewiesen habe. Der Prediger empfahl, den menschlichen Verstand aus Vertrauen dem Wort Gottes unterzuordnen, so wie Petrus als künftiger Menschenfischer gehorchte und vertraute. Am Beispiel mit dem großen Fang an Fischen nach dem Geheiß von Jesus, die Netze nochmals auszuwerfen, versicherte Prediger Peter Jahn: "Jesus belohnt das Vertrauen der Menschen."

Prediger Arthur Meneikis bot Menschen, die geistlichen Beistand suchen oder den Wunsch nach Trost im Gebet spüren, die Hilfe der Landeskirchlichen Gemeinschaft Hersbruck an. Besondere Anerkennung zollte er der Familie Berta Heinl, die zu Kaffee und Kuchen in ihr Haus in Gerhardsberg einlud und den Teilnehmern damit die Gelegenheit bot, das Gehörte im Gespräch zu vertiefen.

Jesus belohnt das Vertrauen der Menschen.Prediger Peter Jahn

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.