04.04.2018 - 20:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Lehentaler Heimatverein ehrenamtlich für Wanderer und die Natur im Einsatz Wertvoll für die Gemeinde

Bienenfleißig sind die Mitglieder des Lehentaler Heimatvereins. Sie bepflanzen öffentliche Flächen, markieren Wanderwege oder betreuen Nistkästen. Jetzt denken sie darüber nach, auch in die Imkerei einzusteigen.

Der neugewählte Vorstand des Lehentaler Heimatvereins (von links): Schriftführer Walter Donhauser, Beisitzerin Margot Zinnbauer, Beisitzer Jörg Luber, 2. Vorsitzender Alfred Lobewein, Beisitzer Robert Vogel, Vorsitzender Josef Lutter, 2. Bürgermeisterin Lydia Zahner und Kassier Matthias Zitzmann. Bild: ds
von Leonhard EhrasProfil

Lehendorf. Vorsitzender Josef Lutter berichtete bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Peterhof von 55 Kilometern Wanderwegen, bei denen die Markierungen überprüft und erneuert wurden. Der Verein schmückte den Dorfbrunnen für die Osterzeit mit rund 600 Eiern, Blumen und Ostersymbolen. Öffentliche Flächen wurden gepflegt und bepflanzt. Dazu stellte der Gartenbauverein Schmidtstadt und Umgebung Blumen und Pflanzerde bereit.

Mit dem neu angeschafften Mulchgerät befreiten die Helfer 25 Kilometer Wanderwege von hohem Grasbewuchs. Den vollkommen verbuschten Wanderweg südlich von Gerhardsberg schnitten sie frei. Auch den Weg von der DAV-Hütte in Lehendorf bis nach Deinsdorf besserten sie aus. Für die Zeit der Baustelle an der Kreisstraße machten sie einen Feldweg über die Feil als Umgehungsstraße nutzbar. Diese Aufgaben erforderten rund 100 Arbeitsstunden. Den benötigten Schotter bezahlte die Gemeinde Etzelwang.

Bänke und Nistkästen

Der Heimatverein bestückt interessante Aussichtspunkte im Frühjahr mit Ruhebänken, holt sie vor dem Winter wieder ein und repariert sie. Auch die Nistkästen für Vögel im Wald werden betreut und ihre Belegung überprüft.

Den Mitgliederstand bezeichnete Josef Lutter als stabil. Nach drei Neuzugängen und vier Sterbefällen 2017 liegt er bei 149 Personen. Stellvertretender Vorsitzender Alfred Lobewein ergänzte den Bericht um die kameradschaftlichen Ereignisse. Dazu zählten unter anderem eine Maiwanderung mit der Feuerwehr, der Faschingsball, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt in Lehendorf und ein Skiausflug nach Ebbs.

Dachverband greift zu

Kassier Matthias Zitzmann kritisierte die Beitragserhöhung seines Dachverbands, des Fränkischen Albvereins (FAV). Dadurch müsse der Lehentaler Heimatverein von seinen zehn Euro Mitgliedsbeitrag neun Euro an den FAV abführen. Trotzdem habe die Kasse zum 31. Dezember mit einem bescheidenen Plus abgeschlossen.

Zufriedenheit mit der Arbeit der bisherigen Vereinsleitung ließen die Neuwahlen erkennen. Alle Funktionsträger stellten sich für weitere drei Jahre zur Wahl und bekamen ein einstimmiges Votum.

2. Bürgermeisterin Lydia Zahner stellte heraus, dass Vertreter des Lehentaler Heimatvereins in den Beratungen über die Dorferneuerung konstruktive Vorschläge eingebracht hätten. Sie versicherte, dass der Verein für die Gemeinde eine wertvolle Einrichtung sei und dankte für die Arbeit zum Wohl der Allgemeinheit.

Markus Wagner zollte im Namen der Gastronomie Anerkennung für die Pflege der Wanderwege. Er appellierte an die Wirte, diese Leistungen für die Gäste und Urlauber mit Spenden an den Lehentaler Heimatverein zu honorieren.

49 Kilometer auf der Liste

In der Vorschau kündigte Vorsitzender Josef Lutter die Fortführung beliebter Veranstaltungen an. Außerdem stünden Markierungsarbeiten auf einer Strecke von 49 Kilometern an. Für das Brunnenfest rechne er wieder mit der Zusage von Dagmar Pirner, das Gelände des früheren Forellenhofs nutzen zu dürfen.

Die Sorge, dass bald nicht mehr genügend Bienen für die Bestäubung der Blüten sorgen, treibt Rainer Heinl um. Er regte an, dass sich der Lehentaler Heimatverein über seine bisherigen Aufgaben hinaus der Imkerei annimmt, um mit Bienenvölkern zum Erhalt der Natur beizutragen. Vorsitzender Josef Lutter will den Vorschlag aufgreifen und in einer Sitzung behandeln.

Willfried Schmidt war aufgefallen, dass Wandertafeln im östlichen Bereich der Gemeinde zwar den Weg zum Bahnhof Neukirchen weisen, nicht aber zum Bahnhof Etzelwang. Dort halten die Regionalzüge ebenfalls und schaffen Anbindungen an benachbarte Städte.

Neuwahlen

Lehentaler Heimatverein

Vorsitzender: Josef Lutter

Stellvertreter: Alfred Lobewein

Kassier: Matthias Zitzmann

Schriftführer: Walter Donhauser

Beisitzer: Jörg Luber, Robert Vogel und Margot Zinnbauer . (ds)

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.