25.09.2017 - 20:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Neues Mähgerät in der Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen Straßenränder und Böschungen in einem Arbeitsgang "abgrasen"

Neukirchen. Wenn das Grün an den Gemeindestraßen zu hoch wächst, behindert es Kraftfahrer oft in der Sicht - vor allem in Kurven und an Abzweigungen. Deshalb sind die Gemeinden gefordert, Gräser an den Straßenrändern und Böschungen immer wieder zurückzuschneiden. Um diese Aufgabe effizient zu erledigen, schaffte die Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen ein neues, moderneres Mähgerät an. Es kostete rund 80 000 Euro und verfügt über zwei verschiedene Schneidevorrichtungen. Mit ihnen lassen sich Straßenränder und Böschungen in einem Arbeitsgang "abgrasen", was eine beträchtliche Zeitersparnis mit sich bringt. Das Mähwerk kommt in den drei Mitgliedsgemeinden der Verwaltungsgemeinschaft - Neukirchen, Etzelwang und Weigendorf - zum Einsatz. Bild: ds

von Leonhard EhrasProfil

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.