16.05.2017 - 20:00 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Seminar bei Sektion Etzelwang im Dachshundclub Nordbayern Stressfreie Erziehung der Vierbeiner

Die Sektion Etzelwang im Dachshundclub Nordbayern hatte mit Anton Fichtlmeier einen anerkannten Experten auf dem Gebiet der Hundeerziehung und -haltung zu Gast. Bei einem mehrtägigen Seminar vermittelte der Fachmann viele wertvolle Erkenntnisse in Theorie und Praxis.

Vierzig Hundebesitzer und noch mehr Vierbeiner konzentrierten sich auf die Ausführungen und praktischen Beispiele von Anton Fichtlmeier (links mit Hut). Bild: ds
von Leonhard EhrasProfil

Lehendorf. (ds) Sowohl die Früherziehung und Auslastung von Welpen und Junghunden als auch der kultivierte Umgang mit den Vierbeinern an der Leine standen auf dem Lehrplan. Die Teilnehmer nahmen diese Chance der Fortbildung mit ihren Tieren der verschiedensten Rassen gerne wahr. Im Gasthaus Peterhof überschrieb Anton Fichtlmeier seine Ausführungen mit dem Ziel, durch vorbeugende Prägung und Erziehung der Jungtiere ideale Bedingungen für ein lebenslanges entspanntes Miteinander zu erreichen.

Stress vermeiden

Dabei stellte er den Aufbau des Hundegehirns vor. Fichtlmeier zeigte die Wahrnehmung der Welt durch den Vierbeiner, ging ein auf das Sozialspielverhalten und gab Hilfestellungen für den Bindungsaufbau und die Binärsprache. Blickkontakt und ruhige Ausstrahlung setzt er natürlich voraus bei der Verständigung zwischen Mensch und Tier, bei der Kommunikation mit den Hunden. Den Hund an der Leine will er so erziehen, dass Stress durch das Ziehen, Zerren und die Unsicherheit des Tieres vermieden wird.
Auf dem Trainingsgelände der Etzelwanger Sektion veranschaulichte er seine theoretischen Ausführungen in der Praxis. Er führte vor, wie man bei der Ausbildung die Aufmerksamkeit des Hundes über Futternapf und Leckerlis auf sich lenken kann. Sein Erfolg weckte bei den Haltern die Hoffnung, durch Anwendung all dieser Informationen ähnliche Ergebnisse mit dem eigenen Tier zu erzielen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.