SV plant neue Hobby-Walking-Runde
Wunsch erfüllt

Freizeit
Etzenricht
05.07.2017
18
0

Da keine Neuwahlen anstanden, widmeten sich die Mitglieder der Abteilung Turnen des Sportvereins in der Jahreshauptversammlung den Aktivitäten in den Gruppen und Trainerteams. Manuela Smola übernahm den Rechenschaftsbericht für die erkrankte gleichberechtigte Leiterin Brigitte Bruischütz und bezifferte den Mitgliederstand mit 263.

Das Purzelturnen leitet Lena Roth mit über 20 Kindern seit Herbst 2016. Katja Heibl, Luisa Greitzke, Daniela Summer und Birgit Teichmann unterstützen sie. Die Gruppe "Frauenfitness" inspiriert Bianca Salewski unter Mithilfe von Adelheid Kneißl und Claudia Ott. Bei der Formation "60 plus" übernimmt ab Herbst Renate Kolberg die Regie, Doris Zitzmann und Marga Dick werden ihr zuarbeiten.

Sylvia Zitzmann zeichnet für das Angebot "Ballspiele ab der 4. Klasse" verantwortlich. Auch Trainerin Lissy Waldeck, ihr wird von Martina Rast assistiert, begrüßt wöchentlich mehr als 20 Mädchen und Buben bei den "Fitten Kindern". In bewährter Weise kümmert sich Adelheid Kneißl um den "Walkingtreff". Hervorragend angenommen werden die Kurse Aerobic und Zumba-Dance. Abgerundet wird das Programm mit dem Entspannungskurs von Tanja Feistl. Neu ist die Rückenschule.

"Wir versuchen, durch unser Programm und die Teilnahme an Festen unsere Abteilung selbst zu finanzieren", sagte Smola. Aus der Versammlung wurde der Wunsch nach einer "Hobby-Walking-Runde" laut. Die Planung dazu läuft. Schatzmeisterin Inge Toth berichtete, dass ein großer Ausgabeposten die Finanzierung des Kasperltheaters war. Die Aufführung sei ein Geschenk an alle Turnerkinder. Bezuschusst wurden auch die Weihnachtsfeiern. Für das Sportangebot beschaffte die Abteilung Therabänder und andere Hilfsmittel. Smola sagte zu, auch weiterhin Fortbildungen für Trainer zu finanzieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.