14.08.2014 - 00:00 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Bürgerenergie-Genossenschaft West überrascht Neuzugang Gerhard Köhler Nummer 1300 ist da

von Redaktion OnetzProfil

Die Vorstände der Bürgerenergie-Genossenschaft West, Johann Mayer und Udo Greim, freuen sich, dass ihre Organisation mittlerweile exakt 1300 Mitglieder hat. Jüngster Neuzugang ist Gerhard Köhler aus Etzenricht. Er bekam in einer kleinen Feierstunde in Grafenwöhr das Mitgliedszertifikat und eine Flasche Sekt. Neben den Vorständen der Bürgerenergie-Genossenschaft, gratulierten auch die Vorstände der "NEW - Neuen Energien West", Helmuth Wächter und Peter Lehr.

Als 2009 der Startschuss für die Gründung der Bürgerenergiegenossenschaft West eG im Verbund mit der Genossenschaft NEW - Neue Energien West eG erfolgte, ahnte noch niemand, welches Erfolgsmodell daraus entstehen würde, sagte Mayer. Ziel sei es, regenerativ und regional erzeugten Strom den Mitgliedern und Bürgern in der Region zur Verfügung zu stellen. Neueste Errungenschaft der Energiegenossen aus Grafenwöhr und Umgebung ist ihr eigener Stromtarif. Das Mitgliedsguthaben beträgt mittlerweile über 14 Millionen Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.