52 Meter Sattelzug samt Ladung fährt durch Weiden und Etzenricht
Schwertransport erfordert Feinarbeit

Bild: Polizei
Vermischtes
Etzenricht
05.07.2017
1551
0

Einen Auftrag mit außergewöhnlichen Ausmaßen erfüllte eine Streife der Weidener Polizei in der Nacht zum Mittwoch. Während die meisten Bürger friedlich schlummerten, eskortierten sie einen Schwertransport von der Autobahnausfahrt Weiden-Süd über Etzenricht nach Rothenstadt.

Eine Spedition aus Baden-Württemberg setzte eine Sattelzugmaschine und einen sogenannten Nachläufer ein, um die Ladung - einen sogenannten Ausbläser - zu transportieren. Ausgangspunkt der Fahrt war der Sitz einer Stahlbaufirma im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen. Die Maße dieses Mammuttransports: 52 Meter lang, etwa 4,5 Meter hoch und 3 Meter breit. Gesamtgewicht: fast 42 Tonnen. Zu den heikelsten Punkten auf der Strecke zählte wohl die Einmündung der Staatsstraße 2238 nach Etzenricht. Dort musste der Schwertransport die scharfe Kurve nehmen, um auf die Rothenstädter Straße zu gelangen um von dort weiter Richtung Megal fahren zu können. "Kurz nach 5 Uhr erreichte der Schwertransport schließlich seinen Bestimmungsort, die Verdichter-Station am Naabberg", heißt es im Polizeibericht. Und weiter: "Der Transport ging ohne Zwischenfälle über die Bühne."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.