19.04.2018 - 20:10 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Brand und vermisste Person: Aufregende Räumung in Etzenrichter Kindergarten

"Im Kindergarten sind die Rauchmelder losgegangen und aus der Turnhalle raucht es. Und Hausmeister Xaver ist auch verschwunden." Vorschulkind Jonas Heberlein setzte gekonnt den Notruf ab, als am letzten Tag der dreitägigen Brandschutzerziehung eine spannende Räumungsübung begann. Im Dreijahresrhythmus ist es für viele Feuerwehrleute ein Muss, den kleinsten Bürgern richtiges Verhalten im Notfall beizubringen. Der absolute Höhepunkt für die Kinder war allerdings die Simulation eines Feuers im Kindergarten. Nach dem Absetzen des Notrufs räumten die Kleinen das Gebäude, flüchteten in den Garten und beobachteten, wie die Mannschaft ausschwärmte, ins Gebäude lief und den vermissten Hausmeister suchte. Unter Applaus der Buben und Mädchen wurde Xaver auf der Trage herausgetragen. Die Kinder waren fasziniert, mit welcher Kraft das Wasser in Mengen aus dem Schlauch schoss, testeten, wie schwer er ist und hielten ihn gemeinsam mit aller Kraft in die Höhe. Bild: wlr

von Autor WLRProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.