05.03.2018 - 11:02 Uhr
Etzenricht

Brigitta Wolfram feiert 80. Geburtstag Gut gelaunter Familienmensch

Gitta Wolfram (sitzend, links) feiert ihren Achtzigsten mit Urenkelin Lena und Ehemann Heiner sowie mit (stehend, von links) Bürgermeister Martin Schregelmann, Ida Ott und Erwin Wällisch von der KAB KAB und Renate Müller von der Frauen-Union. Bild: wlr
von Autor WLRProfil

Gesundheitlich ein wenig angeschlagen, aber gewohnt gut gelaunt, feierte Brigitta Wolfram 80. Geburtstag. Als siebenjähriges Kind konnte sie 1945 mit ihrer Mutter und ihren Tanten in den letzten Zug, der aus Breslau hinausfuhr, einsteigen und fliehen. Der Zug hielt wegen Fliegeralarm in Weiden an. Alle Passagiere mussten aussteigen.

Damals hatte die kleine Gitta keine Vorstellung davon, dass diese Gegend ihre neue Heimat werden würde. Einige Jahre später lernte sie beim Turnerbund ihren Heiner kennen. 1959 heirateten sie, 1965 bauten sie in Etzenricht. Zur Familie gehören mittlerweile 2 Söhne, 4 Töchter, 14 Enkel und 2 Urenkel. Ein Großteil davon lebt in Etzenricht und schaut regelmäßig bei Gitta Wolfram vorbei. Sie kümmerte sich aber nicht nur um ihre Kinder und Enkel, sondern pflegte auch die Eltern und eine Tante. Nach einer schweren Operation im vergangenen Jahr kann die Jubilarin ihrem Hobby, der Gartenarbeit, nur noch sehr eingeschränkt nachgehen. Gerne genießt sie aber den Blick aus dem Wintergarten beim Lesen oder Kreuzworträtseln und freut sich über jeden Besuch der Urenkel Emma und Lena , die gerne bei den Urgroßeltern am Bergweg sind.

Alles Gute wünschten ferner Bürgermeister Martin Schregelmann , OWV-Chefin Marianne Lehmeier und die KAB-Vertreter Ida Ott und Erwin Wällisch . Renate Müller überbrachte Glückwünsche für die Frauen-Union, deren Gründungsvorsitzende vor 30 Jahren Wolfram war.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.