30.06.2017 - 14:08 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Pfarrer Lehner feiert 50. Priesterjubiläum in Etzenricht Herzlich und fröhlich

Pfarrer Alois Lehner feiert mit der Pfarrgemeinde - und die Pfarrgemeinde feiert Alois Lehner. Der Ruhestandsgeistliche beging am Donnerstag sein 50-jähriges Priesterjubiläum.

Die Ministranten waren mit die ersten Gratulanten, Pfarrer Lehner erfreut sich bei den Minis großer Beliebtheit. Bettina Beutner hatte ihre Glückwünsche sogar in spanisch vorgetragen.
von Autor WLRProfil

Den ganzen Tag regnete es, aber gegen Abend zum Einzug der vielen Vereine, der großen Ministrantenschar und der Priester riss der Himmel auf.

Pfarrer Lehner freute sich über die Teilnahme von KAB, KLJB, Feuerwehr, Siedler, Sportverein, Frauenbund und Reservisten aus Rothenstadt, Männerverein Luhe und dem Roten Kreuz mit ihren Fahnenabordnungen. In der Kirche am Altar warteten schon Schul- und Kindergartenkinder, die ein Gedicht für den Pfarrer parat hatten und damit gleich die Stimmung aufheiterten.

Den Gottesdienst zelebrierten die Pfarrer Siegfried Schweiger, Wolfgang Traßl, Siegfried Wölfl, Heribert Englhard, Franz Winklmann, Arnold Pirner, Andreas Ring, Pfarrer Egid Mühlbauer, Pfarrer Norbert Demleitner, Vikar Reinald Bogensperger und Diakon Anton Feil.

Ehrlich und aufrichtig

"50 Jahre voll Gnade und Segen, es freut uns, dass wir mitfeiern dürfen", sagte Ortspfarrer Englhard zur Eröffnung des Gottesdienstes, an dem viele Wegbegleiter aus den Pfarreien teilnahmen, in denen Lehner seine Berufung lebte. In einer sehr persönlichen gehaltenen Predigt ließ Pfarrer Wölfel den Werdegang des Jubilars Revue passieren und lobte ihn als überaus ehrlichen, aufrichtigen Menschen, der seine Meinung kundtue, ob gelegen oder ungelegen. Die musikalische Umrahmung übernahm der Kirchenchor aus Rothenstadt unter Leitung von Markus Bäumler. Die Etzenrichter Schola unter Leitung von Sabine Schreglmann rührte den Jubilar zu Tränen mit dem Lied "Santo Santo", das Lehner an seine Zeit in Argentinien erinnerte.

"Seine freundliche und ruhige Art, seine interessanten Predigten - Pfarrer Lehner ist beliebt bei den Minis und den Senioren und bereichert mit seinem Besuch regelmäßig den Frühstückstreff", betonte Englhard und dankte Lehner für die Unterstützung in den Pfarreien Etzenricht und Rothenstadt. Als Geschenk übergab er einen Reisegutschein für eine Fahrt nach Algund im Herbst mit der Seniorengruppe. Schöne Worte hatte Pfarrer Schweiger aus Regensburg für den Jubilar. "Wolfgang Traßl, Alois und ich waren mit 23 Jahren junge Männer, als wir miteinander zum Priester geweiht wurden. Wir haben gelernt, Freud und Trauer, Hoffnung und Angst der Menschen zu verstehen. Wir wollten als Wegweiser und Begleiter unterwegs sein, und du warst und bist einer von den Hirten." Pfarrer Lehner sei nicht als Pfarrer zur Welt gekommen, sondern als Fußballstar, der die Abwehr durcheinander gewirbelt habe. "Spanisch kann er besser als Messi und seine Lust an der Heimat und der Familie ist geblieben", sagte Schweiger.

Besonderer Gast war Bürgermeister Josef Reiser aus Mainburg. Dort hatte Lehner 30 Jahre gewirkt. "Ich bin überwältigt, mit welcher Wertschätzung das Jubiläum ,unseres Pfarrers' gefeiert wird. Er hat den Kontakt nie abreißen lassen." Der Etzenrichter Bürgermeister Martin Schregelmann überreichte zur Einstimmung auf die Fahrt in die Patengemeinde Südtiroler Weine. Dazu passend schenkte Maria Smola vom Seniorenkreis die Brotzeit dazu.

Mit einem Lächeln

Bettina Beutner dankte für die Ministrantenschar für "Rat und Tat und immer ein offenes Ohr". Für einen Pfarrer ist es nicht selbstverständlich, so geduldig zu sein und einen Fehler im Ablauf mit einem Lächeln zu kontern. Als Überraschung brachte sie ihren Dank auch auf Spanisch vor.

"Die Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ein Geheimnis, Leben ein Geschenk. Je mehr die Jahre, desto kostbarer sind sie", danke Lehner für die rührenden Worte. Nach dem Gottesdienst überraschte die Blaskapelle mit einem Ständchen vor der Kirche. Im Untersaal nahm der Gratulationsreigen seine Fortsetzung bei Brotzeiten und kühlen Getränken.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp