23.03.2017 - 08:41 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Gesundheit direkt vor der Haustüre Natur tut Körper, Geist und Seele gut

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah … Oberpfälzer können sich dieses Sprichwort gesundheitlich zu eigen machen. Denn was viele Menschen intuitiv spüren, ist wissenschaftlich bewiesen: Die Natur, der Wald wirken sich positiv auf Körper, Geist und Seele aus. Soziologen, Pädagogen, Psychologen und Mediziner gleichermaßen raten zu regelmäßigen Auszeiten im Grünen. Rascheln von Bäumen, Plätschern eines Flusses oder einfach die Stille – meist reichen schon kurze Aufenthalte aus, um zur Ruhe zu kommen und neue Energie zu tanken. Die Oberpfälzer Wälder direkt vor unserer Haustüre sind praktisch wahre Gesundheitsquellen.

von Gesund & VitalProfil

Umschalten in den Ruhemodus

Es ist immer wieder faszinierend: Sobald der Mensch in die Natur eintaucht, im Wald wandert – da stellen sich nahezu ganz automatisch Körper, Geist und Seele um. Schalten in den Ruhemodus, wenn Waldwege und Bäume die Augen beruhigen, Vogelgezwitscher die Ohren besänftigen. Dieser subjektive Eindruck lässt sich auch objektiv messen: Der Spiegel an Stresshormonen, Blutdruck und Pulsschlag sinken, wenn sich der Mensch in der Natur aufhält und folglich entspannt. Wer im Wald gemächlich spazieren geht, dessen Herz schlägt messbar ruhiger, die Muskeln entspannen sich. Angespanntheit, Stress und Erschöpfung werden vertrieben und positive Gefühle erscheinen größer und wichtiger als jene, die einen eher zermürben. Um dies zu erreichen ist es nicht nötig, sich stundenlang im Grünen aufzuhalten, Studien belegen, dass bereits fünf Minuten ausreichen, um Körper, Geist und Seele positiv zu beeinflussen.

Wohltuende Wirkungen

Immer wieder ist die wohltuende Wirkung von Natur-Schönheit auf das Allgemeinbefinden Gegenstand von Forschungen. So gibt es Untersuchungen, die belegen:

• Schon zehn Minuten Natur-Betrachtung lassen den Blutdruck nachweislich sinken.

• Nach fünf bis zehn Minuten inmitten der Natur wird das Stress-Empfinden deutlich reduziert. Das zeigen Messungen von Blutdruck, Puls, Muskelspannung und Hautleitfähigkeit.

• Selbst unspektakuläre Naturszenen wirken stimmungsaufhellend, beruhigend und entspannend.

• Allein ein fünfminütiger visueller Kontakt mit Bäumen kann Blutdruck und Muskelspannung senken.

• Bereits zehn bis 20 Minuten in der Natur haben einen positiven Effekt auf die Konzentrationsfähigkeit.

• Kinder spielen in der Natur kreativer, kommunikativer und sozialer als auf Stadtspielplätzen. Psychische Störungen reduzieren sich, Sprachfähigkeit und Intelligenz werden deutlich gefördert.

Die Natur meint es gut mit uns

Experten sind sich einig, dass die Natur Vielfalt biete, ohne den Einzelnen zu ermüden und Intensität, ohne den Einzelnen zu überfordern. Die Oberpfalz mit ihren herrlichen Wäldern inmitten wunderschöner Natur bietet geradezu paradiesische Erholungsorte. Insgesamt fünf Naturparke gibt es im Oberpfälzer Wald: Oberpfälzer Wald, Nördlicher Oberpfälzer Wald, Steinwald, Oberer Bayerischer Wald und Südliches Fichtelgebirge. Zahlreiche Wanderwege laden als Quelle der Erholung ein – exemplarisch sei das wildromantische und ursprüngliche Naturschutzgebiet Waldnaabtal zwischen Falkenberg und Windischeschenbach genannt.

Natur pur im Waldnaabtal

Auf dem Qualitätsweg Goldsteig erreichen Wanderer dieses einzigartige Naturschutzgebiet, das geprägt ist von hoch aufragenden Felsengebilden und einer außergewöhnlichen Flora und Fauna. Lichtgrüne Farnwedel, zartfarbige Blumensterne, helle Birken und Buchen, silbrige Wellenkämme und die weißen Schaumkronen des Wassers geben dem Tal einen mystischen Charakter. Auf fleißige Wanderer wartet in der Mitte des Tales an der Blockhütte einer der schönsten Biergärten der Oberpfalz (Montag Ruhetag). Der Uferpfad zwischen der Blockhütte und Neuhaus ist ein echter Abenteuerspielplatz für Kinder und Junggebliebene. Hinweistafeln erzählen von Sagen und längst verschwundenen Burgen. Der zwölf Kilometer lange Canõn aus bis zu 40 Meter hohen Granitfelsen ist von mehreren gut markierten Wander- und Radwegen durchzogen. Weitere Möglichkeiten die Oberpfalz vor allem jetzt im Frühling in ihrer ganzen natürlichen Schönheit zu entdecken und sich damit viel Gutes zu tun gibt es im Internet unter der Adresse www.oberpfaelzerwald.de.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp