06.02.2018 - 20:10 Uhr
Falkenberg

Tango, Foxtrott und Walzer im Tagungszentrum der Burg Falkenberg

Den Tanz eröffneten Bürgermeister Herbert Bauer und Ehefrau Hedwig. Eva Gibhardt von "Forum Falkenberg - Freunde der Burg" freute sich über "Wiederholungstäter" unter den Besuchern. "Nicht wenige, die bei den beiden bisherigen Burgbällen schon dabei waren, sind auch heuer wieder gekommen, um die gepflegte Atmosphäre im Tanzsaal erneut genießen zu können." Anders als bei den bunten Faschingsbällen erwartete die Besucher im Tagungszentrum unterhalb der Burg leise Tanzmusik, für die in diesem Jahr das Ensemble Stefanie und Hermann Heinrich (Violine beziehungsweise Kontrabass), Hans-Joachim Grajer am Klavier und Janusz Skutella am Violoncello Sorge trugen. Zu bereits vorgerückter Stunde begeisterte die von Linda Chew geleitete Ballettgruppe der Kreismusikschule Tirschenreuth mit ihren Darbietungen. Gepflegt wie die Auswahl an Tänzen (Tango, Foxtrott und Walzer) war auch das Angebot an Speisen. Bild: wro

von Werner RoblProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp