25.10.2017 - 20:00 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Alpha-Kurs geht in Falkenberg an den Start Glauben gemeinsam vertiefen

Alpha-Kurse stehen bei den Gläubigen hoch im Kurs und werden jetzt auch in Falkenberg angeboten. Die mehrwöchige Glaubensreihe startete mit 23 Teilnehmern bei einem Einstiegs- und Kennenlernabend unter dem Motto "Hat das Leben mehr zu bieten?"

Der Einstiegsabend im Pfarrheim bot reichlich Gelegenheit, sich kennenzulernen und bei einem Abendessen erste Erfahrungen auszutauschen. Bild: wro
von Werner RoblProfil

Weitere Themen sind Fragen wie "Wer ist Jesus und warum starb er?", Wie kann man in der Bibel lesen?" oder "Was führt uns zu Gott?" Vorgesehen ist auch ein gemeinsames Wochenende in Johannisthal, das im Januar stattfinden wird. Ort der regelmäßig am Montag um 20 Uhr stattfindenden Glaubensveranstaltung ist das katholische Pfarrheim nahe der Pfarrkirche St. Pankratius.

Der Einstieg ist noch möglich, informierte der örtliche Pfarrgemeinderat. Unterstützt wird die Reihe von Pfarrer Maximilian Roeb und den Kollegen des Pfarrgemeinderates aus der Pfarreiengemeinschaft mit dem benachbarten Wiesau. Mit dabei war auch der Pfarrvikar der Falkenberger Christengemeinde, Pfarrer Franklin Mboma Emboni. Begleitet wurde der erste Terminen von einem gemeinsamen Abendessen. Wer mehr über Gott und den Glauben wissen möchte, sich mehr Hintergrundwissen wünscht und interessante Diskussionen sucht, ist beim Alpha-Kurs genau richtig, werben die Veranstalter. Der wohl bekannteste Glaubenskurs der Welt stammt aus London, wie auch in einem am Schluss gezeigten Video-Streifen zu erfahren war. Weltweit finden zurzeit 31 000 Kurse statt. Seinen Abschluss findet das Glaubensseminar im Februar kommenden Jahres. Die Teilnahme ist nicht an eine Konfession gebunden Ansprechpartner sind Maria Unterstein (Telefon 09637/397) und Karl Schreier (09637/929834).

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.