10.10.2017 - 20:00 Uhr
FalkenbergOberpfalz

"Alpha-Kurse" wollen Antworten geben Den Glauben vertiefen

In der Pfarrei Wiesau sind "Alpha-Kurse" bereits etabliert. Die Resonanz (120 Teilnehmer) bestärkt die Veranstalter. Auch in Falkenberg folgen nun Angebote.

Pfarrer Franklin Mboma Emboni, Maria Unterstein, Josef Stock vom Pfarrgemeinderat Wiesau (untere Reihe von links), Karl Schreier, Monika Beer und Andrea Fichtner (darüber - ebenfalls von links) stellen ihren „Alpha-Kurs“, der vom 23. Oktober bis 5. Februar in Falkenberg angeboten wird, offiziell der Öffentlichkeit vor. Bild: wro
von Werner RoblProfil

Karl Schreier, Andrea Fichtner, Monika Beer und Maria Unterstein vom Pfarrgemeinderat Falkenberg verweisen in einem Pressegespräch auf das bereits seit geraumer Zeit vorbereitete Programm, ebenso auch auf den Startabend am 23. Oktober um 20 Uhr mit dem Auftaktthema "Hat das Leben mehr zu bieten?" Weitere zehn Abende folgen jeweils Montag immer um 20 Uhr. Die Überschriften lauten unter anderem: Wer ist Jesus und warum starb er? Wie kann man in der Bibel lesen? Es wird auch der Frage nachgegangen, warum man zu Gott betet, aber auch was uns zu ihm führt.

Während der Zeit vom 26. bis 28. Januar 2018 findet auch ein themenbezogenes Wochenende im Exerzitienhaus Johannisthal statt. Den Abschluss bildet eine Veranstaltung am 5. Februar, in der die Frage erörtert wird, wie man das Beste aus seinem Leben machen kann. Das nicht an eine Konfession gebundene "Alpha-Kursangebot", das von den Pfarrern Maximilian Roeb und Franklin Mboma Emboni sowie von Josef Stock beziehungsweise seinem Wiesauer Team mit Rat und Tat unterstützt wird, ist kostenlos. Spenden für das Essen werden selbstverständlich gerne angenommen. Die Kosten in Johannisthal müssen die Teilnehmer übernehmen.

"Angesprochen sind Eltern von Kommunionkindern und Firmlingen, aber auch diejenigen, die Fragen zum Glauben haben und darauf Antworten suchen", betont die Falkenbergerin Maria Unterstein. Die insgesamt zehn "Alpha-Kurse" (plus ein Auftaktabend), die während der Zeit vom 23. Oktober bis 5. Februar stattfinden, werden vom Pfarrgemeinderat angeboten. Ansprechpartner sind Maria Unterstein und Karl Schreier (Telefonnummer 09637/397 beziehungsweise 929834). Die "Alpha-Kurse" starten mit einem festlichen Infoabend. Jede Veranstaltung beginnt mit einem Essen, dem ein Referat folgt. Gesprächsgruppen bieten die Möglichkeit, mit den eigenen Fragen und Gedanken zu Wort zu kommen. Höhepunkt ist ein gemeinsames Wochenende. Entwickelt wurde das konfessionsübergreifende Angebot in England. Es fand Verbreitung in bislang rund 150 Ländern der Erde.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.