30.12.2011 - 00:00 Uhr
FalkenbergOberpfalz

Alle Auszubildenden übernommen - Hervorragende Auftragslage - Projekte rund um den Globus IGZ verstärkt Mitarbeiter-Stamm

Die Jahresabschlussfeier der IGZ Falkenberg bildete den idealen Rahmen für die Ehrung langjähriger und verdienter Mitarbeiter. Die Geschäftsführer Johann Zrenner und Wolfgang Gropengießer nutzten die Feierstunde, um auf ein erfolgreiches Jahr zurückzublicken. Sie dankten den Jubilaren für ihr herausragendes Engagement.

Zum zehnjährigen Betriebsjubiläum gratulierten die IGZ-Firmenchefs Johann Zrenner und Wolfgang Gropengießer drei verdienten Mitarbeitern. Das Bild zeigt von links Johann Zrenner, Markus Meiler, Gerlinde Bächer, Alexander Köppl und Wolfgang Gropengießer. Bild: si
von Autor SIProfil

Wolfgang Gropengießer stellte heraus: "Die hervorragende Auftragslage und der starke Mitarbeiterzuwachs sorgen 2011 für positive Resonanz." Insgesamt habe IGZ im zu Ende gehenden Jahr 30 Festangestellte und fünf Auszubildende eingestellt sowie alle Azubis nach ihrer Ausbildung übernommen. "Für 2012 suchen wir weitere, erfahrene Logistik-Projektleiter und qualifizierte Softwareentwickler", so der Geschäftsführer.

Mit Leidenschaft

Allen Mitarbeitern dankte Gropengießer für ihre Arbeit. "Sie haben erfolgreich dazu beigetragen, die zahlreichen Projekte des abgelaufenen Jahres zu realisieren." Er appellierte an alle, sich weiterhin getreu dem IGZ-Jahresleitmotto 2012 "Mit Leidenschaft für den Projekterfolg" einzusetzen. Mittlerweile beschäftigt das Falkenberger IT-Unternehmen, das 2005 am Logistikweg den ersten großen Neubau bezog, über 140 Mitarbeiter. Mit der neuen Softwarescheune, die Ende 2010 eingeweiht wurde, bietet das Unternehmen Raum für bis zu 200 hochqualifizierte Arbeitsplätze.

Das 2008 und 2009 als "Bayerns Best 50" ausgezeichnete Unternehmen hat in den zurückliegenden Monaten neben zahlreichen Projekten in Deutschland, der Schweiz und Österreich auch umfangreiche Vorhaben in Frankreich, Irland, Schweden, Polen und Tschechien umgesetzt. Aktuell entwickelt die Falkenberger Softwareschmiede innovative SAP-Logistiklösungen für den BMW-Konzern in den USA und die Continental AG in Rumänien, in der Slowakei und in Asien. Wolfgang Gropengießer und Johann Zrenner gratulierten Gerlinde Bächer, Markus Meiler und Alexander Köppl zum zehnjährigen Betriebsjubiläum.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp