08.05.2010 - 00:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Fensterbacher Grundschule beteiligt sich an Fußball-Projekt des DFB - Lehrer und Schüler kicken Fast wie bei der Weltmeisterschaft

von Autor EEProfil

Die Grundschule Fensterbach nimmt seit jeher für sich in Anspruch, eine sportliche Schule zu sein. So war es für das gesamte Kollegium eine Selbstverständlichkeit, die Initiative des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aufzugreifen und die Schul- und Vereinskampagne "Team 2011" in den Unterricht zu integrieren.

Martin Gradl von der Volksschule Schwarzenfeld - er ist auch Fußball-Bezirksobmann und Fachberater für Sportunterricht beim Staatlichen Schulamt Schwandorf - gab in der Sporthalle nach dem Motto "Spielen und Bewegen mit Ball" den Startschuss. Die Lehrkräfte erfuhren dabei anhand praktischer Beispiele die Grundlernziele der Bewegungserfahrungen - mit und ohne Ball.

Für Abwechslung sorgte auch die Arbeit des Referenten, der es mit praktischen Übungen verstand, wieder einmal Begeisterung für das Kicken zu wecken. Martin Gradl hatte auch einige "Zuckerl" des DFB mitgebracht: Materialien und kindgerechte Fußbälle aller Art, die im Sportunterricht Verwendung finden. Natürlich wollen die kleinen Fußballer der Schule auch zeigen, was in ihnen steckt und ermitteln nun den Klassenmeister der vier dritten und vierten Klassen auf Schulebene. Der Sieger qualifiziert sich für das Finale des Sparkassen-Bafana-Grundschulcups, der am 25. Juni im Schwarzenfelder Sportpark ausgespielt wird.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.