22.11.2017 - 20:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Raus aus dem Gemeinderat Fensterbach Sonja Haubelt hört auf

Als Bürgermeister Christian Ziegler den ihm vorliegenden Brief verlas, sprach er von "gemischten Gefühlen". In dem Schreiben hatte die langjährige Gemeinderätin Sonja Haubelt ihren Rückzug aus dem Plenum zum Jahreswechsel beantragt und erbeten.

Sonja Haubelt Bild: exb
von Autor HOUProfil

Die heuer 70 Jahre alt gewordene Sonja Haubelt aus Högling, die bei der letzten Kommunalwahl auf der Liste der Wählergemeinschaft Wolfring kandidiert hatte, meldete sich vor dem im Rathaus tagenden Gemeinderat selbst zu Wort und machte ausschließlich gesundheitliche Gründe für ihre Entscheidung geltend. Für längere Zeit womöglich nicht da zu sein und dann wieder mit am Ratstisch zu sitzen, hielt sie für unseriös und dem Wählerauftrag nicht entsprechend.

Der Bürgermeister ließ, wie in solchen Fällen vorgeschrieben, abstimmen. Dem Wunsch von Sonja Haubelt wurde entsprochen. Im Dezember soll sie verabschiedet werden. Christian Kemptner aus Knölling wäre ihr Nachfolger. Doch er muss jetzt erst gefragt werden, ob er das Amt annimmt.

Sonja Haubelt kann für sich eine Vielzahl von Verdiensten in Anspruch nehmen. Sie leitete über Jahre hinweg den SPD-Ortsverein, ist nach wie vor in der evangelischen Kirche stark engagiert und kümmerte sich als Kommunalpolitikerin intensiv um soziale Belange ihrer Mitbürger. Vor ihr hatte bereits ihr verstorbener Ehemann Karl-Heinz Haubelt mehrere Perioden dem Gemeinderat angehört.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp