04.05.2018 - 20:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

4:3 nach Rückstand Knapper Sieg gegen Nabburg

-Dürnsricht. Ein Sieg und eine Niederlage: So lautet die Bilanz der vergangenen beiden Spiele für die Fußballdamen der DJK Dürnsricht-Wolfring. Zunächst mussten sie eine 4:0-Niederlage gegen den SV Altendorf hinnehmen. Der SV ging bereits in der neunten Minute in Führung. Auch bis zum 2:0 konnten die Gäste aus Dürnsricht kaum etwas dagegensetzen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit machte die Heimmannschaft durch einen Doppelschlag in der 46. und 52. Minute alles klar. Mit viel Kampfgeist und einer Leistungssteigerung nach der Pause setzten sich die Damen der DJK Dürnsricht-Wolfring im nächsten Spiel gegen die SG TV Nabburg II durch. Bei großer Hitze gab es für die Heimmannschaft allerdings zunächst früh einen Rückschlag: Nach elf Minuten lagen die DJK-Fußballerinnen bereits mit 0:1 hinten. In der Halbzeit stellte DJK-Trainer Martin Sigl seine Mannschaft nochmal auf den Gegner ein - und seine Ansprache scheint gepasst zu haben: Schon in der 49. Minute erzielte Lena Preitschaft den Ausgleich. Nur fünf Minuten später traf sie zum 2:1-Führungstreffer (54.). In der 67. Minute glich der TV Nabburg durch Kristina Riss aus. Keine zehn Minuten später traf Theresa Meier zur Führung für die Gäste aus Nabburg (76.). Doch trotz des erneuten Rückschlags gaben die Damen aus Dürnsricht nicht auf. Postwendend schoss Susanna Beer den 3:3-Ausgleich (77.). Susanne Beer überwand ein weiteres Mal die Nabburger Torfrau und bescherte ihrer Mannschaft den umjubelten Siegtreffer. Am Samstag gastieren die Damen aus Dürnsricht um 16 Uhr beim Tabellendritten TSV Winklarn.

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.