16.10.2017 - 20:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

36 Teilnehmer bei Wettkampf der "Hubertus"-Schützen Treffsicher zur Kirwa

Beim Kirchweih-Schießen des Schützenvereins "Hubertus" Knölling gab es neben den obligatorischen Kirchweih-Karpfen auch sportliche Leistungen. Schützenmeisterin Gisela Zerbian freute sich über die Teilnahme von insgesamt 36 Schützen. Max Plank hatte für den von ihm spendierten Wanderpokal festgelegt, dass ihn der beste Nachwuchsschütze erhalten sollte. Bastian Ebenhöch belegte im Starterfeld insgesamt den dritten Platz und war damit bester Nachwuchsschütze. Auch Willi Stöckl hatte einen Wanderpokal spendiert. Karl Mulzer gab hier den besten Schuss ab und durfte den Pokal in diesem Jahr mit nach Hause nehmen. Mit einem weiteren Schuss wurde auf Preise für die besten 20 Schützen geschossen. Den ersten Platz belegte dabei mit Bastian Schleicher ebenfalls ein Jugendlicher.

(v.li) Schützenmeisterin Gisela Zerbian gratulierte Karl Mulzer zum Stöckl-Pokal, Tobias Schleicher zum ersten Platz bei den Preisen und Bastian Ebenhöch zum Plank-Pokal. Die Auswertung hatte Schießleiter Klaus Ketzler übernommen.
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.