05.07.2016 - 02:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Dürnrichter feiern drei Tage lang Kirwa Nach dem Elfmeterschießen geht die Post ab

Dürnsricht. Drei Tage feierten die Dürnsrichter ihre Kirchweih. Traditionell begann das Fest mit einem Jugendgottesdienst in der Pfarrkirche. Pfarrer Michael Hoch freute sich, dass auch die 24 Paare mit Oberkirwapaar Marie Fiala und Sebastian Flierl an der Spitze sowie die Verantwortlichen der DJK Dürnsricht-Wolfring geschlossen daran teilnahmen. Das Fest erinnerte an die Weihe der Kirche vor 53 Jahren. Während des Gottesdienstes regnete es in Strömen. Danach aber blieb es trocken, und so konnten die Kirwaleut', angeführt von der Jugendblaskapelle Fensterbach, von der Kirche zum Brandstodl ziehen, wo die weltlichen Feierlichkeiten stattfanden. Für die Fußballfans wurde das Spiel der deutschen Nationalmannschaft auf einer Großleinwand gezeigt. Während der Pausen und nach dem Elfmeterschießen sorgte die Band Rundumadum für eine ausgezeichnete Stimmung. Bild: nib

von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp