20.03.2018 - 19:14 Uhr
Fensterbach

Erster Neugeborenenempfang des Jahres 2018 im Rathaus Frischgebackene Eltern im Dialog

Die neue Leiterin der Eltern-Kind-Gruppe, Christina Gradl, lud zusammen mit Bürgermeister Christin Ziegler zum ersten Neugeborenenempfang in diesem Jahr ein. Zum ersten Mal dabei war auch die Familienbeauftragte der Gemeinde, Inge Schrott. Im schön dekorierten Spielzimmer des Rathauses trafen sich 13 Kinder mit ihren Eltern zum Plausch und zum Gedankenaustausch. Bürgermeister Ziegler freute sich, dass seit der letzten Einladung im Jahr 2017 so viele Kinder das Licht der Welt erblickt haben. Die Tendenz sei steigend. Er, Christina Gradl und Inge Schrott setzen auf den gemeinsamen Dialog. Es sei wichtig, miteinander ins Gespräch zu kommen, Anregungen zu machen und Vorschläge. Christina Gradl erzählte den frischgebackenen Eltern im Anschluss, was die Eltern-Kind-Gruppe zu bieten habe. Im Frühjahr und Herbst organisiert die Gruppe außerdem Basare für Baby- und Kinderkleidung. Mit dem Neugeborenentreffen wolle die Gemeinde zeigen, wie wichtig ihr die Jüngsten sind und Unterstützung bieten, betonte die Familienbeauftragte Inge Schrott. Sie hatte kleine Geschenke für die Kleinen sowie Blumen für die Mütter dabei. Mit einem mit dem Namenszug der Kinder und dem Gemeindewappen besticktem Handtuch gingen die Eltern und die Jungbürger nach einem netten Nachmittag bei Kaffee und Kuchen wieder nach Hause.

Die Leiterin der Eltern-Kind-Gruppe Christina Gradl und die Familienbeauftragte der Gemeinde Inge Schrott (re) freuten sich mit Bürgermeister Christian Ziegler (v. mitte) über den guten Besuch
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.