28.12.2016 - 02:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Neu gestaltete Weihnachtskrippe in der Pfarrkiche Weihnachtskrippe veranschaulicht Weihnachtsgeschichte

(nib) Völlig neu wurde die Kulisse der Weihnachtskrippe gestaltet. Die Idee für die neue Kulisse stammte vom Krippenbauer Michael Elsner aus Ebermannsdorf. Es wurden die Figuren über viele Jahre hinweg immer wieder ergänzt, ohne dabei einen einheitlichen Stil zu beachten. Deshalb sollte sie in großen Teilen neu aufgebaut werden.

Die neu gestaltete Weihnachtskrippe bietet viel Platz um verschiedene Szenen der Weihnachtsgeschichte darzustellen.
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Einen ersten Vorentwurf nach den Vorschlägen des Krippenbauers erstellten Stefan Messer und Gerald Messer. Sie arbeiteten auch als Krippenbauhelfer gemeinsam mit Herbert Schießlbauer an der Verwirklichung des Projekts mit. Die Darstellung umfasst die Herbergssuche über die Geburt im Stall bis zum Erscheinen der Heiligen drei Könige. Dazu wurde die Heilige Familie um neue Figuren ergänzt. Bereits vorhandene Figuren passten von der Farbe und dem Stil her nicht zu einander. Die neuen Figuren wurden von der Holzschnitzerei Zwack aus Fuchsberg in Südtirol nach dem Vorbild der Heiligen Familie gefertigt und bemalt. Heidi Luber, Reinhard Schießlbauer und Gerald Messer übernahmen den Aufbau Krippe, die Dekoration und Platzierung der Krippenfiguren. Für die Elektrik war Erich Gruber zuständig.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.