03.05.2018 - 17:02 Uhr
FensterbachOberpfalz

Newcomer-Festival in Dürnsricht mit jungen Bands Songwriter Sandro Windisch gewinnt

Das Newcomer-Festival von Rocking Hoot im Brandstodl bietet neu gegründeten Bands aus der Region die Gelegenheit, sich vor Publikum zu präsentieren. Vier Gruppen nutzen die Chance und bieten den Zuschauern einen tollen Abend. Am Ende setzt sich ein einzelner Sänger gegen starke Konkurrenz durch.

Anerkennenden Applaus gab es für Sandro Windisch (2. v.li) am Ende von den Bands und dem Publikum.
von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Dürnsricht. Simone Schmid und Stefan Flierl von Rocking Hoot begrüßten die Besucher und die Bands im Brandstodl. Mit Sandro Windisch betrat als erster ein Sänger allein die Bühne. Allerdings ist er im Brandstodl kein Unbekannter. Mit zwei Bands stand er bei Newcomer-Festivals schon auf der Bühne. Diesmal versuchte er sich als "unscheinbarer Mensch", der Geschichten zu erzählen hat. Eine treue Fangemeinde erleichterte ihm den Auftritt und ging bei den Liedern wie "Taghell" oder "Wie Maschinen" begeistert mit. Dass er mit seinem Auftritt ganz weit vorne landen wird, war vielen bereits hier klar.

Die drei weiteren Gruppen wollten ihm aber den Sieg nicht so ohne weiteres überlassen. Als nächstes waren es die Musiker von "2nd Unit" aus Wackersdorf, die mit ihrem Hardrock versuchten, ihm den Sieg streitig zu machen. Seit 2016 spielen Hauti (Gesang und Gitarre), Joe (Gitarre), Tom (Bass) und Paul (Drums) in dieser Besetzung zusammen und kommen dafür regelmäßig aus der gesamten Oberpfalz in Wackersdorf zusammen. Bei ihrem Auftritt vermittelten sie mit zeitlosem Hardrock viel Energie. Mit "Roit" haben sie auch bereits einen Song im Studio aufgenommen.

"Twisted Cable" wurde ebenfalls 2016 gegründet, die Wurzeln liegen in einer Schülerband. Die Gruppe hat bereits Auftritte bei den Bürgerfesten in Schwandorf oder bei Tonart in Nabburg hinter sich. Das Metier von Kevin Kiener (Lead guitar), Thomas Kleber (Rhythm/Bass), Simon Butz (Gesang) und Michael Auburger (Drums) ist der Poprock.

Bei der Band Noug Said wurde es zum Schluss noch einmal richtig laut. Alternative Metal boten die vier Musiker aus Weiden dem Publikum. Patrick Schober (Gesang, Gitarre), Fabian Wirth (Bass), Daniel Miletic (Gitarre) und Matthias Hieber (Drums) können ebenfalls bereits mehrere Auftritte im Raum Weiden vorweisen. Die Band Big Boners, die ebenfalls für das Festival vorgesehen war, musste, wegen Erkrankung absagen. Für sie sprang kurzfristig Nasty Royals, der Vorjahressieger, ein. Die Band verlegte kurzerhand ihre Probe in den Brandstodl und unterhielt das Publikum bis zur Bekanntgabe des Gewinners. Sie wurde dafür mit viel Applaus belohnt.

Mit Spannung erwarteten die Teilnehmer das Ergebnis der Jury. Anerkennend und neidlos war am Ende die Gratulation aller an den Sieger Sandro Windisch, der damit einen Auftritt beim Rocking-Hoot-Sommerfestival am Samstag, 28. Juli, im Vorprogramm der Band "Die toten Ärzte" und einen Gutschein vom Musikhaus Thomann ergattert hat.

Heiß begehrt

Nur selten haben neu gegründete Bands Gelegenheit aufzutreten. Um so dankbarer waren alle vier Bands dem Veranstalter Rocking Hoot, der seit vielen Jahren am Newcomer-Festival festhält. Mit dem Brandstodl in Dürnsricht als Location, einer professionellen Bühnentechnik und Dank des Verständnisses der Nachbarn kommen jedes Jahr neue Bands zu einer heiß begehrten Auftrittsmöglichkeit, die auch von Kreisjugendamt Schwandorf unterstützt wird. (nib)

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp