24.01.2018 - 20:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Raiffeisenbank im Naabtal bedenkt 31 Spendempfänger Über 18 000 Euro aus dem Gewinnsparen verteilt

Fensterbach/Schwarzenfeld. "Bei uns fließen die Gelder dahin, wo sie benötigt werden", versicherte Raiffeisenbank-Regionalleiter Tobias Fischer bei der Spendenübergabe der Raiffeisenbank im Naabtal eG für die Geschäftsstellen Schwarzenfeld und Knölling. Gerade weil die öffentlichen Kassen und Mittel oftmals sehr begrenzt seien, möchte die Bank dazu beitragen, dass sich Wünsche erfüllen können und daraus ein Mehrwert für die Kinder und Jugendlichen und für die Vereinsmitglieder entstehe.

Im Beisein der Vertreter von 31 Vereinen und Einrichtungen moderierte am Dienstag Raiffeisenbank-Regionalleiter Tobias Fischer (rechts) die Spendenausschüttung in der Bankfiliale in Knölling. Bild: Dobler
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Bevor Fischer die Spendenschecks an die Vertreter von 31 Vereinen und Einrichtungen aushändigte, informierte er noch über ein paar Eckdaten. So betrage die Summe der aktuellen Spendenausschüttung 18 200 Euro; der Bestand an Gewinnsparlosen bei der Raiffeisenbank im Naabtal beziffere sich auf 28 700 Stück.

Von jedem dieser Lose gelange ein kleiner Beitrag in den Spendentopf. "Somit wird das Gewinnsparen nicht nur zur Lotterie, sondern auch zur Hilfsorganisation." Im Jahr 2017 seien Gewinne in einer Höhe von 210 000 Euro ausgehändigt worden, das Spendenaufkommen betrug 86 500 Euro.

In den Genuss des Geldes kamen die katholische Expositurkirchenstiftung Högling, der Expositurverein Wolfring, die katholische Filialkirchenstiftung in Wolfring, die beiden Kapellenvereine Wolfringmühle und Knölling, die katholischen Kirchenstiftungen Dürnsricht-Wolfring und Schmidgaden, die Kindergärten in Schmidgaden und Högling, St. Josef in Schwarzenfeld, St. Martin Schwarzenfeld, Villa Kunterbunt Schwarzenfeld und St. Christophorus in Stulln, die drei Ortsvereine des katholischen Frauenbunds in Schwarzenfeld, Stulln und Wölsendorf, die BRK-Bereitschaft Schmidgaden, sowie die drei Schulen Grundschule Fensterbach, Grundschule Rottendorf und Mittelschule Schmidgaden.

Weitere Empfänger waren die Jugendblaskapelle Fensterbach, die Theatergruppe Dürnsricht-Wolfring, der Kaninchenzuchtverein B 769 Schwarzenfeld, der Brieftaubenverein "Heim zum Magdalenental" Trisching, sowie last but not least der Johanniverein zur Dokumentation slawischer Besiedelung im Schwarzachtal und die Sportschützen der sechs Vereine Schützengesellschaft "Enzian" Trisching, Schützenverein Hubertus Knölling, Schützengilde Kleeblatt Schwarzenfeld, Schützengesellschaft Schwarzenfeld, Schützengesellschaft "Nabtal-Wölsendorf" und Schützengesellschaft "Glück-Auf" Stulln.

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.