28.06.2016 - 02:00 Uhr
FensterbachOberpfalz

Vortra bei Sommersonnwendfeier des Kneipp-Vereins Fensterbachtal Der Giersch hat heilende Kräfte

Dürnsricht. Bei der Sommersonnwendfeier des Kneipp-Vereins Fensterbachtal stand nicht nur das gemütliche Beisammensein um das Feuer, sondern auch ein Vortrag auf dem Programm. Das Referat von Ulrike Gschwendtner und Isabell Will handelte von einer Pflanze, die man gemeinhin als Unkraut bezeichnet und nur sehr ungern im Garten hat: der Giersch.

von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Wie Vorsitzende Marlene Groitl sagte, sei Giersch eine Pflanze, die man nur schwer wieder aus dem Garten entfernen könne. Dass dieses Gewächs aber auch viele positive Eigenschaften hat und man damit sehr gut kochen kann, erfuhren die Zuhörer beim Vortrag der beiden Kräuterfrauen. In vielen Kräuterbüchern sei nur wenig über ihn zu lesen. Ihm würden aber heilende Kräfte bei Rheuma und Gicht zugeschrieben und er sei auch verdauungsfördernd. Unter Anleitung der beiden Referentinnen bereiteten die Teilnehmerinnen Speisen wie Giersch-Strudel oder -Brätlinge, Pesto und Smoothies zu, die gemeinsam probiert wurden. Zum Ausklang entzündete die Vorsitzende das Sonnwendfeuer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.