Weihnachtsgeschichte in der St. Margareta Kirche
Nacht sorgt für besinnliche Stunden in der Vorweihnachtszeit

Vermischtes
Fensterbach
06.12.2016
23
0

(nib) Der Obst- und Gartenbauverein Högling hatte sich für seine Weihnachtsfeier etwas ganz besonderes einfallen lassen. Er lud die Bevölkerung zur Weihnachtslegende, so wie sie Ludwig Thoma vor 100 Jahren aufgeschrieben hat, ein. In der St.-Margareta-Kirche in Högling trug Reinhold Escherl die bayerische Version der "Heiligen Nacht" vor. Escherl schilderte den Weg von Maria und Josef von Nazareth nach Bethlehem. Thoma verlegt dabei das Geschehen in die Bayerische Bergwelt. Hintergründig flocht er dabei eigene Ansichten in das Geschehen ein. Escherl schilderte auf dramatische und dann wieder einfühlsame Weise die Ereignisse und die negativen aber auch guten Erfahrungen des heiligen Paares mit den Menschen, so wie sie Thoma wiedergab. Musikalisch wurde er von dem Quartett des Amberger Zitherclubs und vom Kirchenchor Högling begleitet. GOV-Vorsitzende Heidi Richthammer verwies darauf, dass die gemachten Spenden an die Leukämiehilfe Ostbayern gehen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.