Heiße Beute in abgebrannter Therme

Heiße Beute in abgebrannter Therme (nt/az) Einen dreisten Fischzug unternahmen Einbrecher auf dem Gelände der abgebrannten Fichtelberger Therme. Wie erst jetzt bekannt wurde, holten die Unbekannten aus einem bei dem Großfeuer am 12. Mai 2012 weitgehend verschont gebliebenen Neubau elektrische und elektronische Baukomponenten im Wert von rund 100 000 Euro. Das Polizeipräsidium Oberfranken bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung lediglich, dass die Kripo Bayreuth die Ermittlungen aufgenommen habe. Keine I
Archiv
Fichtelberg
28.08.2014
1
0
(nt/az) Einen dreisten Fischzug unternahmen Einbrecher auf dem Gelände der abgebrannten Fichtelberger Therme. Wie erst jetzt bekannt wurde, holten die Unbekannten aus einem bei dem Großfeuer am 12. Mai 2012 weitgehend verschont gebliebenen Neubau elektrische und elektronische Baukomponenten im Wert von rund 100 000 Euro. Das Polizeipräsidium Oberfranken bestätigte auf Anfrage unserer Zeitung lediglich, dass die Kripo Bayreuth die Ermittlungen aufgenommen habe. Keine Informationen liegen bisher auch über den möglichen Zeitpunkt des Diebstahls vor. Bild: bkr
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.