06.03.2016 - 10:51 Uhr
FichtelbergOberpfalz

Genossenschaft stellt Musterhaus für Senioren vor: Haus zum Altwerden

Wer möchte das nicht: Selbstbestimmt alt werden - und dazu noch sicher und bequem? In Fichtelberg sieht es gut aus mit diesem Wunschtraum: Es wird ein Musterhaus errichtet, mit dem eine bedürfnisgerechte Wohnform mit den notwendigen Pflege- und Versorgungsmöglichkeiten bis in das hohe Alter möglich ist.

von Gisela KuhbandnerProfil

Das Grundstück der Katholischen Kirchenstiftung Fichtelberg am Schneebergweg bietet mit diesem Projekt in zentraler Lage eine Möglichkeit, die Idee "Wohnen zu Hause, in der Heimat, ein Leben lang, in Sicherheit und Selbstbestimmung" schrittweise umzusetzen. Die Genossenschaft "Wohnen am Ochsenkopf eG" - mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden José Ricardo Castro Riemenschneider und den Vorständen Roland Schramm, Hans Bauer und Roland Möser - bemüht sich als Bauträger um diese bedürfnisgerechten und barrierefreien Wohnformen zu erträglichen Mieten. Sobald es die Wetterlage zulässt, werden die Außenanlagen fertiggestellt und anschließend wird die Musterwohnung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Genossenschaft "Wohnen am Ochsenkopf eG" hat einen Geschäftsbesorgungsvertrag mit der "Josephstiftung Bamberg", damit ist Schramm, der geschäftsführende Vorstand der Genossenschaft. Der Vorstandsvorsitzende der Josephstiftung, Dipl.-Volkswirt Dr. Wolfgang Pfeuffer, hat vor Ort die Aufstellung des Musterhauses beobachtet und bekundet, dass die Josephstiftung mit Rat und Tat die weitere Entwicklung dieses Wohnparks unterstützt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.