02.01.2017 - 12:50 Uhr
FichtelbergOberpfalz

Guter Brauch und gute Laune

Mehlmeisel/Fichtelberg. (gis) Es ist ein weit über 50 Jahre alter Brauch, dass heimische Musikanten, seit vielen Jahren unter der Leitung von Franz-Josef Pscherer, das neue Jahr anspielen und zur Freude der Bewohner musikalische Glück- und Segenswünsche in die Häuser von Mehlmeisel und der umliegenden Ortschaften bringen. Diese sinnreiche Tradition knüpft an das Neujahrssingen der Arbeiter in der Patterlhütte an, die in der Silvesternacht nach getaner Arbeit von Haus zu Haus zogen und das Mehlmeiseler Neujahrslied sangen: "Hört ihr Leut und lasst euch sagn. Hammer und Glöcklein ham zwölf Uhr gschlagn."

von Gisela KuhbandnerProfil

Wie im vorigen Jahr, so fehlte auch heuer wieder eine winterliche Landschaft als Kulisse, was aber die gute Laune und die Freude über die musikalischen Grüße keineswegs minderte. Früher aber mussten die Musikanten oftmals durch tiefen Schnee stapfen, weil es zum einen mehr Schnee, zum anderen keine geräumten Straßen gab, erinnern sich diejenigen, die von Anfang an dabei waren.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.