20.09.2017 - 20:00 Uhr
FloßOberpfalz

Eric Frenzel beim Abschlussfest des Sommerferienleseclubs Autogramme vom Weltmeister

Obwohl Eric Frenzel schon voll in den Vorbereitungen für die Wintersaison steckt, nimmt er sich Zeit und schreibt geduldig ein Autogramm nach dem anderen. Der Weltmeister und Olympiasieger ist der Ehrengast beim Abschlussfest des Sommerferienleseclubs.

Stolz präsentieren die Mädchen und Buben ihre Urkunden. Mitten in der Kinderschar versteckt sich Eric Frenzel, der sein Versprechen gehalten hat, und als Ehrengast zur Siegerehrung des Sommerferienleseclubs gekommen war. Bilder: mic (2)
von Michaela Lowak Kontakt Profil

Die Gemeindebücherei Flossenbürg und die Marktbücherei Floß hatten sich in diesem Jahr zusammengetan, um gemeinsam zu der Ferienaktion einzuladen. 45 Mädchen und Buben von der 1. bis zur 6. Klasse, 35 aus Floß und 10 aus Flossenbürg, hatten sich mit Feuereifer ins Leseabenteuer gestürzt.

Im ehemaligen Feuerwehr-Unterrichtsraum im Rathaus drängten sich am Sonntagvormittag die vielen Kinder mit ihren Eltern. "Ihr habt toll gelesen", bestätigte Gisela Kreisel, die sich zusammen mit ihrer Flossenbürger Kollegin Diana Bock und Bürgermeister Günter Stich über den Ansturm freute. 218 Bücher haben die Kinder in den Ferien verschlungen. Fleißigste Leserin war Luisa Müller.

Um das Engagement auch zu belohnen, gab's schöne Preise. Eric Frenzel zog die Gewinner, die sich über Gutscheine für die Thermenwelt, Kino, Bowling und Eis freuen durften, und überreichte die Urkunden. Der Hauptpreis, ein Gutschein für den Kletterwald in Pottenstein, ging an Paula Lang aus Püchersreuth. Außerdem bekamen die zweiten Klassen beider Orte einen Sonderpreis für die meisten Leser, die meisten Bücher und die schönsten Bilder. Nach einem Spiel, bei dem die Kinder Märchen erraten mussten, setzte sich Frenzel an ein Tischchen im Rathaus-Foyer und unterschrieb fleißig Autogrammkarten. Der Nachwuchs wartete in Reih und Glied. Bürgermeister Stich wollte noch wissen, wie weit Eric Frenzel jemals gesprungen sei. "148 Meter im Wettkampf", erzählte der Olympiasieger. Die Kinder staunten.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.