28.08.2014 - 00:00 Uhr
FloßOberpfalz

Festtage, auch in den Gotteshäusern

Festtage, auch in den Gotteshäusern (le) So bekannt die Partynächse zur Flosser Kirwa auch sein mögen - ohne Kirche gäbe es sie nicht. Das machten Pfarrerin Lisa Weniger in der evangelischen Kirche St. Johannes Baptista und Pfarrer Norbert Große in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer den Gläubigen in den Gottesdiensten deutlich. Die festlichen Messen im katholischen Gotteshaus waren zugleich eine Würdigung der beiden Oberpfälzer Komponisten Georg Augustin Holler aus Sperlhammer, Markt Luhe-Wildenau,
von Fred LehnerProfil

So bekannt die Partynächse zur Flosser Kirwa auch sein mögen - ohne Kirche gäbe es sie nicht. Das machten Pfarrerin Lisa Weniger in der evangelischen Kirche St. Johannes Baptista und Pfarrer Norbert Große in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer den Gläubigen in den Gottesdiensten deutlich. Die festlichen Messen im katholischen Gotteshaus waren zugleich eine Würdigung der beiden Oberpfälzer Komponisten Georg Augustin Holler aus Sperlhammer, Markt Luhe-Wildenau, und Christoph Willibald Gluck aus der Nähe von Berching. In der Vorabendmesse spielte Klara Bäumler Werke beider Komponisten auf der Orgel, am Sonntag gestalteten Hans Fröhlich an der Orgel und Willibald Wirth (Bild) mit der Violine den Gottesdienst mit Stücken Hollers und Glucks. Pfarrer Große und Pater Leo Beck zelebrierten miteinander die Messe. Den Gottesdienst in der evangelischen Pfarrkirche feierte Pfarrerin Lisa Weniger, der Posaunenchor unter Leitung von Wolfgang Lang und der Kirchenchor mit Kantor Andreas Kunz sorgten für festliche Musik. Bild: le

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.