28.08.2014 - 00:00 Uhr
FloßOberpfalz

Landeskonservator genießt Blick vom gesicherten Haselstein-Burgturm - Maßnahme abgeschlossen Aus Mauerresten auferstanden

Die Burg Haselstein ist nicht von weitem sichtbar wie die Ruinen Flossenbürg oder Leuchtenberg, beide Wahrzeichen des Oberpfälzer Waldes. Es ist schon eine kleine Wanderung durch den Flosser Wald nötig, um die Anlage zu entdecken.

von Autor GTProfil

Oberkonservator Raimund Karl vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, Kreisheimatpfleger Peter Bantelmann und die Bürgermeister Günter Stich aus Floß und Lothar Müller aus Plößberg nahmen den Aufstieg bis zur Turmspitze in Kauf. Sie wollten sich ein Bild vom Abschluss der Baumaßnahme machen.

Die Sanierung des Turms, der einzustürzen drohte, war aufwendig. Im Sommer 2012 machten sich Fachleute einer Schirmitzer Baufirma daran, das Bauwerk zu retten. Vor allem der Transport der Baumaterialien zur zwar idyllisch, aber abgelegenen Baustelle war eine logistische Herausforderung. Die Mitglieder des Fördervereins Haselstein mit Vorsitzendem Stefan Krapf an der Spitze schufteten mit.

Ihnen galt großes Lob des Oberkonservators. "Immerhin haben die Mitglieder in zahlreichen Arbeitsstunden Freilegungs- und Sicherungsarbeiten vorgenommen, um nicht nur sichtbare Reste der Burg Haselstein zu erhalten, sondern auch neue und wertvolle Erkenntnisse über die Burganlage zu gewinnen", würdigte Karl. Der Markt Floß und der Markt Plößberg unterstützten das Projekt ebenso wie die Bayerischen Staatsforsten als Grund- und Bodenbesitzer sowie die Bayerische Landesstiftung. Zuschüsse zur 70 000 Euro teuren Maßnahme kamen vom Landesamt für Denkmalpflege, dem Bezirk Oberpfalz und aus freiwilligen Spenden. Begleitet vom Ingenieurbüro ALS aus Amberg haben die Fachleute der Firma Reim & Kraus aus Schirmitz den Burgturm teilweise auferstehen lassen. Eine Schautafel vor der Anlage informiert die Wanderer über die früheren Haselsteinfeste.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.