Mit zweirädrigen Wespen Ausflugstouren in die nördliche Oberpfalz - Zweitägiges Vespatreffen

Mit zweirädrigen Wespen Ausflugstouren in die nördliche Oberpfalz - Zweitägiges Vespatreffen Floß. Bild: le
Lokales
Floß
10.05.2009
86
0

„Was kann schöner sein, als bei Sonnenschein unterwegs zu sein?" Dieses Motto führt die Vespa-Freunde immer wieder zu einem gemeinsamen Treffen zusammen.

Werner Fröhlich aus Weiden hatte das erste Oberpfalztreffen organisiert und damit einen Volltreffer erzielt. Über 25 Vespa-Fahrer hatten viele Kilometer Anfahrt auf sich genommen, um in die nördliche Oberpfalz zu kommen. Begeistert waren die Teilnehmer über die Wanderfahrten in die Region. Angenehm war die gastfreundliche Aufnahme in der Raststation am Bocklradweg bei Familie Schaller.

Am nächsten Tag ging es um 9 Uhr ging über Letzau, Schirmitz und Neustadt nach Windischeschenbach, Falkenberg und Hohenthan. Am Nachmittag waren 120 Kilometer angesagt, die den Tross über Georgenberg, nach Pleystein, Oberviechtach und Tännesberg führte. Von Pfreimd ging es nach Wernberg-Köblitz und über Kaimling zurück nach Floß zum gemütlichen Abend.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.