27.03.2018 - 20:26 Uhr
Floß

Dorfplatz wird umgestaltet Grafenreuther packen an

Die Dorfgemeinschaft Grafenreuth beabsichtigt, den Dorfplatz neu zu gestalten - in Eigenregie, ohne jede Forderung an den Markt.

von Redaktion OnetzProfil

Wolfgang Bock (FDP/UB) hat die Pläne in der Marktratssitzung seinen Kollegen erläutert. Demnach soll Verschiedenes umgebaut, erneuert oder ganz neu gemacht werden wie etwa eine Wildblumenwiese oder ein Insektenhotel. Aufhorchen ließ den Marktrat Bocks Aussage: "Wir brauchen keinen Zuschuss, des mach' ma alles selber." Die Dorfgemeinschaft sei vollkommen zufrieden damit, wenn man sie ihre Pläne auf Gemeindegrund verwirklichen lasse. Die Verwaltung wird nur noch prüfen, ob Baugenehmigungen erforderlich sind.

Strom für Tesla-Fahrer?

Markus Staschewski (SPD) stört sich eigenem Bekunden nach an der Vorstellung, dass der Markt an seiner E-Tankstelle Autofahrern, die sich einen 100 000-Euro-Tesla leisten können, kostenlos den Strom dafür zur Verfügung stellt. Zweiter Bürgermeister Oliver Mutterer verwies als Sitzungsleiter auf den jüngsten Marktratsbeschluss; überdies werde der Strom für die Tankstelle von der Privatwirtschaft finanziert.

Dem Ländlichen Burschenverein hat der Marktrat wieder die Genehmigung für die Flosser Kirchweih erteilt. Einverstanden ist er auch mit dem Vorhaben des Vereins, die Lagerhalle teilweise so umzunutzen, dass dort auch Besprechungen und Reparaturarbeiten mit entsprechenden Wasch- und WC-Räumen möglich sind. Ein Anschluss soll jedoch nur an das Wassernetz erfolgen, die Abwasserbeseitigung wird über ein Entsorgungsunternehmen sichergestellt.

Gollwitzer statt Betz

Dem Haushaltsplan des evangelischen Kindergartens "Unterm Regenbogen" mit einem Volumen von rund 382 000 Euro und einem Defizit von etwa 18 200 Euro stimmt der Marktrat zu, wohlwissend, dass der Markt 80 Prozent des Defizits in Höhe von rund 14 500 Euro zahlen muss, sollte dieses zum Tragen kommen. Manfred Venzl (CSU/FL) sagte: "Hoffen wir, dass es besser wird."

Den vorliegenden Bauanträgen hat der Marktrat sein Einvernehmen erteilt. Die Firma Gollwitzer darf neben der Lagerhalle ein neues Heizhaus bauen. Zwei Landwirte planen Lager- und Gerätehallen und in der Kettelerstraße will eine Hausbesitzerin ein Satteldach auf die bestehende Doppelgarage setzen und einen Erker mit Aufzug an das Wohnhaus anbauen.

Zur Kenntnis genommen hat der Marktrat die Umbesetzung in den Reihen der CSU/FL-Fraktion. Demnach wird Harald Gollwitzer neuer Sprecher als Nachfolger von Armin Betz und rückt auch als ordentliches Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss nach.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.