Flosser Marktrat winkt Antrag für neues Feuerwehrhaus durch
Feuerwehrhaus: wieder einen Schritt weiter

Politik
Floß
10.12.2016
40
0

Die Erleichterung war den Mitgliedern der Feuerwehr anzumerken, die in Mannschaftsstärke und Uniform die Sitzung des Marktrats als Zuhörer verfolgten. Das Gremium erteilte einstimmig das Einvernehmen zum Bauantrag für das neue Gerätehaus an der Plößberger Straße.

"Wieder einen Schritt weiter", sagte Kommandant Felix Müller zufrieden. Eine Bauvoranfrage hatte das Landratsamt mit einigen Auflagen und Bedingungen, die allesamt bereits in die Planung eingearbeitet wurden, positiv beschieden. So gibt es statt des ursprünglich geplanten Pultdaches ein nicht gleichschenkliges Satteldach. Auch die Nachbarunterschriften liegen vor. Bislang war das Grundstück südlich des Sportplatzes als landwirtschaftliches Areal im Flächennutzungsplan dargestellt.

"Diese Zeichnungen könnten nicht aufgelegt werden, wenn nicht die Feuerwehr in unzähligen Stunden bis auf jede Steckdose die Planung in Eigenregie durchgeführt hätte - eine Sisyphos-Arbeit", lobte Bürgermeister Günter Stich. Die Sprecher der Fraktionen stimmten in die Dankesworte ein. "Die einzig sinnvolle Alternative ist ein Neubau", betonte Robert Lindner (SPD). FDP/UB-Sprecher Heinz Kett mahnte, sich auch über eine Nachfolgenutzung des bisherigen Feuerwehrhauses Gedanken zu machen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.