18.08.2017 - 17:54 Uhr
FloßOberpfalz

Ortsverband der Flosser Frauen-Union feiert 30-Jähriges Selbstbewusst und aktiv

Den ersten Ortsverband der Frauen-Union (FU) gibt es schon 1983, damals allerdings noch zusammen mit dem Nachbarort Flossenbürg. 1987 leitet Marga Eismann dann den ersten eigenständigen Flosser Ortsverband.

FU-Kreisvorsitzende Tanja Schiffmann (Dritte von rechts) überreichte eine Spende an Annelie Lindner (Zweite von rechts). CSU-Ortsvorsitzender Sebastian Kitta, Landrat Andreas Meier und Kreisvorsitzender Stephan Oetzinger hatten ihre Familien zum Gratulieren mitgebracht. Bild: bgm
von Benedikt GrimmProfil

Auf den 30. Geburtstag stießen die CSU-Damen zusammen mit Ehrengästen bei einem Brunch im Gasthof "Goldener Löwe" an.

"Das sind die Sachen, worauf die FU stolz ist, wenn man solch aktive Frauen hat", freute sich die heutige Vorsitzende Annelie Lindner mit Blick auf die erste FU-Markträtin Traudl Stangl, die 1991 in das Gremium gewählt wurde. Ebenso stolz sei die FU auf die heutige dritte Bürgermeisterin und Kreisrätin Rita Rosner.

Lindner ist überdies erst die zweite Vorsitzende in der 30-jährigen Geschichte. 2001 hatte sie das Ruder von Eismann übernommen. Die FU-Damen pflegten ein gutes Verhältnis mit der CSU und der Jungen Union, seien regelmäßig bei den Marktratssitzungen mit Zuschauern vertreten sowie in den verschiedenen Wahlkämpfen aktiv. Ein weiterer Höhepunkt im Jahresprogramm sei der Adventsmarkt auf dem Marktplatz.

"Mittlerweile ist es selbstverständlich, dass die FU auch in der CSU eine zentrale Rolle spielt", versicherte Landrat Andreas Meier. Wenig überzeugt sei er von Quotenregelungen bei Wahlen, würden die doch unterstellen, dass die Beteiligung der Damen noch nicht so selbstverständlich sei. "Stellt euch zur Verfügung. An uns wird es nicht scheitern", betonte der Landrat. CSU-Kreisvorsitzender Stephan Oetzinger unterstrich, dass die Kreis-CSU mit Damen wie Tanja Schiffmann, Andrea Lang oder Rita Rosner gut aufgestellt sei.

FU-Kreisvorsitzende Schiffmann gratulierte den Flosser CSU-Damen mit einer Spende vom Kreisverband zum Jubiläum. "Ihr seid sehr, sehr selbstbewusste und engagierte Frauen, die anpacken und ihre Meinung sagen", lobte auch der Flosser CSU-Ortsvorsitzende Sebastian Kitta.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp