09.02.2018 - 20:00 Uhr
Floß

AWO lädt Senioren zum Fasching ein In bester Laune

Eines muss man den AWO-Senioren lassen. Sie verstehen es zu feiern. Alleinunterhalter Horst spielte im "Weißen Rössl" zwei Stunden lang unermüdlich auf, lud zum Singen, Schunkeln und Tanzen ein.

Beim Seniorenfasching der AWO geht es rund. Die Gäste genießen den Nachmittag mit Tanz, lustigen Einlagen sowie reichlich Kaffee und Kuchen,. Bild: kle
von Redaktion OnetzProfil

Als Gesangsduo präsentierten sich erstmals Horst und Karl. Beim Lied "Steig in das Traumboot der Liebe" wagten viele Senioren ein Tänzchen, beim "Ja, der Gaul der is faul" sangen die Gäste kräftig mit.

Noch vor dem Kaffeetrinken und Krapfenessen strapazierte Karin Staschewski die Lachmuskeln mit ihren Vorträgen "Der Hüftspeck", "Der stockbetrunkene Bauer" und "Die Eintrittskarte". Auch Vorsitzender Karl Tabert hatte Witze parat. Nochmals stieg Staschewski in die Bütt, unter anderem mit ihrem Vortrag "Das Wartezimmer" von Toni Laurer. Beim nächsten Treffen erzählt Fred Lehner über "Flosser Wirtsheiser" und alte Hausnamen.

Kommentare

Um Kommentare vefassen zu können müssen Sie sich Anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.