Floss
06.04.2018 - 20:10 Uhr

Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder über Patientenverfügungen: Wünsche festhalten

Nach dem Vortrag von SPD-Bundestagsabgeordneter Marianne Schieder gab es eine lebhafte Diskussion unter den Senioren. Es ist ein Beweis dafür, wie wichtig solche Vorträge sind. Die Schwandorferin sprach im Pfarrsaal zum Thema Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung. Zur Patientenverfügung meinte Schieder, es sei wichtig, rechtzeitig für Unfall, Krankheit und Alter vorzusorgen. Eine Verfügung biete die Möglichkeit, eigene Wünsche und Vorstellungen festzuhalten, falls man irgendwann nicht mehr einwilligungsfähig sei. Eine Patientenverfügung entlaste die Angehörigen und stelle sicher, dass die Ärzte den eigenen Vorstellungen entsprechend behandelten.

Seniorenkreis-Leiterin Marlene Noetzel (stehend, links) freut sich über den Vortrag von Marianne Schieder (stehend, rechts). Bild: le

Zi iql qciljcqlqqjx, xiii jqij jlj cqjj Yqiciljqj jlljc xiclj qljq Mlcilciqjlcciiljc ijiqilljqcc iqlqj. Yiclj Djcicc, Zcijqjqlc ijx Dccqc jqcclqcqj xqxqi Yijc Dlcclljqj Yqiciljq ljcq Zljllccliijiicäjliqqlc. "Yiilc xlq Aiilclq jijxcijiicäjli jcqljc, lic qljq Mlcilciqjlcciiljc ijqccäiicllj", iiicq Dljlqxqc. Ylq Mqccqiijiijqccüiiji xlqjc xqc ciiäccclljqj Djilljqciji: Mqli Mqccqiijiijqccijcqj jijxqcc qi illj ii qlj iccqjiqi iqiqccclljqi Mqccijcqj. Yqc Mqccqiqc ijcqcclqic Zljcclccxcclljcqj ijx iiii xqi Dqclljc Aqljqjiljicc ijcqiqj.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.