Eigenheim feiert Abschluss des Wohnungsprojekts
Festtag in Hardtheim

Vermischtes
Floß
04.07.2017
22
0

Der Baugenossenschaft "Eigenheim" steht am Freitag, 7. Juli, um 10.30 Uhr in Hardtheim ein großer Tag bevor. Pfarrer Thomas Richthammer und Pfarrer Wilfried Römischer segnen die neuen barrierefreien Gebäude mit acht Mietwohnungen. Die Bläsergruppe des Posaunenchores unter Leitung von Wolfgang Lang umrahmt die Feier.

Vorstandsvorsitzende Marika Mauerer begrüßt die Gäste, Landrat Andreas Meier, Abteilungsdirektor Manfred Ahlens von der Regierung der Oberpfalz und Architekt Emil Lehner von der Planungsgruppe SHL Weiden sprechen Grußworte. Das Schlusswort hat der Berater und ehemalige Vorstandsvorsitzender Fred Lehner. Das beschlossen Vorstand und Aufsichtsrat in der vergangenen Sitzung. Zudem wurden Zahlen bekannt: Mit der Neugestaltung der Außenanlagen bei den Altbauten Hardtheim 23 bis 25 sind für das Projekt etwa 1,7 Millionen Euro Baukosten angefallen. Die öffentliche Förderung beträgt knapp 1,5 Millionen Euro, während 120 000 Euro aus Krediten kommen, lagen die Eigenmittel bei etwa 148 000 Euro.

Breiten Raum nahm in den Beratungen die Rauchmelderpflicht zum 31. Dezember in Anspruch. Die Mieter hatten die Möglichkeit, die Geräte selbst zu kaufen. Geschieht dies nicht, werden diese von der Genossenschaft geleast und Gebühren auf den Mieter umgelegt. Die Finanzlage der Genossenschaft lässt es zu, dass ein Darlehen von 114 000 Euro vorzeitig zurückbezahlt werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.