13.03.2018 - 20:00 Uhr
Floß

Flosser Pfarrei verabschiedet verdiente Pfarrgemeinderäte Dankurkunden vom Bischof

Der Gottesdienst am vierten Fastensonntag stand ganz im Zeichen des Danks für die Bereitschaft, im Pfarrgemeinderat mitzuarbeiten. Ausgeschieden sind aus dem Gremium Josef Gollwitzer und Hans Eismann. Beiden sagte Pfarrer Max Früchtl ein Vergelt's Gott für die jahrelange engagierte Mitarbeit.

Durch die Neuwahl im Pfarrgemeinderat gehen die Vertreter der gebildeten Arbeitskreise gestärkt an die Arbeit. Verabschiedet werden Josef Gollwitzer und Hans Eismann (vorne, Dritter von rechts). Bild: le
von Fred LehnerProfil

Gollwitzer hatte schon 1998 zum ersten Mal das Vertrauen der Wähler erhalten. Aus gesundheitlichen Gründen nahm er an der Verabschiedung in der Messe nicht teil.

Sofort nach Beendigung seiner Dienstzeit als Berufssoldat hatte sich Eismann in den Dienst der Kirchengemeinde gestellt und stand dem Gremium mit Rat und Tat zur Seite. Pfarrer Früchtl würdigte die Arbeit von Gollwitzer und Eismann mit Dankurkunden des Bischofs. Zudem gab es Geschenke.

Den neugewählten zwölf Mitgliedern hatte der Geistliche jeweils einen Arbeitskreis zugeteilt. Arbeitskreis Jugend: Alexandra Gailitzdörfer, Stellvertreterin Sandra Neubeck. Arbeitskreis Feste und Feiern: Brigitte Beer, Stellvertreter Martin Landgraf. Arbeitskreis Ökumene: Stefan Kreiner, Stellvertreterin Renate Kirner. Arbeitskreis Gemeindeapostolat: Manfred Herold.

Arbeitskreis Liturgie: Manuel Schulz. Des Weiteren für den Arbeitskreis Gemeinde-Caritas: Eva-Maria Schulz. Arbeitskreis Ehe und Familie: Bianca Kraus. Arbeitskreis Senioren: Irina Krauß.

Sprecher des Gremiums sind Elisabeth Lehner und Stefan Kreiner, Schriftführerin Alexandra Gailitzdörfer. Vertreterin der Kirchenverwaltung im Pfarrgemeinderat ist Dagmar Beuthner, und ihr Gegenstück in der Kirchenverwaltung Lehner.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp