Geselligkeitsverein Unter uns
Gute Freunde

In der Jahreshauptversammlung des Geselligkeitsvereins "Unter uns" ehren Vorsitzender Siegfried Schuller und Stellvertreter Peter Rösch (links) Anni Zitzmann für 50 Jahre Treue. Bild: le
Vermischtes
Floß
18.10.2017
41
0

Was den Flosser Geselligkeitsverein "Unter uns" auszeichnet, ist der feste Zusammenhalt und die Freundschaft unter den Mitgliedern. Nur so ist es möglich, dass er heute noch besteht, obwohl die Aktivitäten gegenüber früher spürbar weniger sind.

Vorsitzender Siegfried Schuller hatte dies in der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Weißes Rößl" sehr bedauert. Verschiedene Veranstaltungen konnten nicht umgesetzt werden. Treu zum Club stehen die beiden Ehrenmitglieder Sieglinde und Siegfried Blödt.

Beim Freundschaftstreffen im Januar wurde Wirtshauskultur betrieben. Die bedürfe nach Meinung des Vorsitzenden einer besonderen Unterstützung und müsse gefördert werden, falls auch dieses Stück Gesellschaft nicht untergehen solle.

Terminplanungen werden immer schwieriger. Das zeigte sich beim Ausflug zur Freizeitanlage Gaisweiher. Durch zwei Sterbefälle sank der Mitgliederstand. Heute sind es noch 59 Personen, die dem Club die Treue halten. Die freundschaftliche Bande bestehe ebenfalls in der Führungsriege mit zweitem Vorsitzenden Peter Rösch und Kassier Gerhard Schaller sowie den Kassenrevisorinnen Else Schön und Erika Lindner, denen Schuller für die Mitarbeit dankte.

Einnahmen und Ausgaben hatte Kassier Gerhard Schaller unter die Lupe genommen. Unterm Strich gab es eine Mehreinnahme. Der Verein stehe auf gesundem Boden.

Bernd Meier erfüllt seit Jahren die Aufgabe als Wahlleiter. Er hatte auch diesmal ein leichtes Amt, denn es gab keine Veränderungen. Einstimmiges Vertrauen erhielten Schuller (Vorsitzender), Rösch (Stellvertreter), Schaller (Kassier), Else Schön und Erika Lindner (Revisorinnen). Schuller ist außerdem Schriftführer. Anni Zitzmann ist ein verdientes Mitglied. Sie sei stets Garant für gesunden Humor im Club, meinte der Vorsitzende.

Ihre 50-jährige Zugehörigkeit fand in der Versammlung dankbare Anerkennung. Eine Rose und einen Gutschein des Gewerberings überreichte Vorsitzender Schuller an die Jubilarin, die sich sichtlich freute und ihre weitere Treue zusicherte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.