16.04.2018 - 20:16 Uhr
FloßOberpfalz

Marktrat Floß stimmt privatem Bauvorhaben zu Ja zu 21 neuen Garagen

Auf dem Grundstück gegenüber dem Netto-Markt an der Weidener Straße soll ein Garagenkomplex entstehen. 21 Fahrzeuge wären dann vor Wind und Wetter geschützt.

Beim Netto-Markt an der Weidener Straße in Floß darf ein Garagenkomplex gebaut werden. Die Bildmontage zeigt, wie die verwirklichten Pläne aussehen könnten. Ob es gefällt oder nicht - die Nachfrage nach wettergeschützten Parkflächen ist groß. Bildmontage: dtr
von Redaktion OnetzProfil

Allerdings sorgten die Pläne eines privaten Investors nicht bei jedem für Begeisterung. "Natürlich ist ein derartiges Bauvorhaben ein kontroverses Thema", sagte Bürgermeister Günter Stich. Das Areal liege jedoch in einem Mischgebiet, und eine anderweitige Nutzung für dieses Grundstück sei nicht geplant. Die Nachbarn hätten nichts gegen die Pläne und dies auch alle schriftlich mitgeteilt. Daher stehe aus Sicht der Gemeinde nichts gegen den Antrag.

Die endgültige Entscheidung fällt jedoch das Landratsamt in Neustadt. Bei der Abstimmung im Rathaus Floß gab es eine Gegenstimme aus der SPD-Fraktion. "An anderer Stelle begrünen wir den Ort, und hier sollen wir einer unschönen Betonwüste zustimmen", begründete Markus Staschewski sein Ablehnung. Die Nachfrage nach Garagenplätzen ist in Floß jedenfalls groß. Die zukünftigen Betreiber haben schon jetzt fünf feste Zusagen und stehen mit zehn weiteren Mietern in Verhandlungen. Alle Garagen werden mit isolierten Sektionaltoren sowie Licht und Steckdosen ausgestattet. Neben den Garagen sind zwei große Abstellräume und ein Technikraum Teil der Planung.

Das gesamte Areal wird mit LED-Lampen und Bewegungsmeldern ausgeleuchtet. Selbst eine Photovoltaikanlage auf der Dachfläche sei im Gespräch. Optional wären auch eine Videoüberwachung und eine Einfahrtsschranke denkbar.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.