07.12.2017 - 20:00 Uhr
FloßOberpfalz

Pfarrer Wilfried Römischer dankt den Bläsern Zehn neue Bläser für Posaunenchor

"Wir sagen euch an, den lieben Advent" klingt durch die evangelischen Pfarrkirche St. Johannes Baptista. Unter Begleitung von Pfarrer Wilfried Römischer an seiner Gitarre singen die Gläubigen dieses Lied. Dann gehört das Kirchenschiff dem Klang des Posaunenchors um Leiter Wolfgang Lang. Dem Chor kommt im kirchlichen Dienst zur Ehre und zum Lobe Gottes eine große Bedeutung zu, sagt schließlich Chorobmann Richard Riedel. Der Chor gestalte nicht nur die Gottesdienste mit. Auch Kirchenkonzerte, öffentliche Auftritte, Besuche der Alten- und Pflegeheime, Turm- und Adventsblasen im Flosser Land gehörten zum Repertoire. Schließlich überreicht Riedel zehn Jungbläsern, die neu in die Gruppe aufgenommen wurden, eine Urkunde. Dies sind: Sophia Bär, Doris Ermer, Konrad Ermer, Doris Gollwitzer, Linda Münchmeier, Regina Münchmeier, Julia Opitz, Manuela Preisinger, Hannes Reinl und Johanna Schönberger. Für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft im Chor wurden Annika Bock, Julia Reinl und Simone Schätzler ausgezeichnet. Über 40 Jahre halten bereits Elisabeth Pröls und Sieglinde Schätzler dem Posaunenchor die Treue. Sie bezeichnete Riedel als Stützen des Chores. Pfarrer Römischer schloss sich dessen Dankesworten an: "Der Posaunenchor ist eine unverzichtbare musikalische Einrichtung in der Pfarrgemeinde." Bild: le

von Redaktion OnetzProfil

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.