Preisschafkopf in Flossenbürg
Neustädter sichert sich 300 Euro

Freizeit
Flossenbürg
06.07.2017
61
0

Stattliche 300 Euro waren die 133 Punkte wert, die sich Reinhard Hübner erspielte. Zum Auftakt des 140-jährigen Gründungsjubiläums der Feuerwehr war der Neustädter in das Festzelt auf dem Ortsplatz gekommen. Den zweiten beziehungsweise dritten Platz beim Preisschafkopf holten sich Marco Meierhöfer aus Floß (126 Punkte) und der Flossenbürger Eduard Frauenreuther mit nur zwei Punkten Rückstand. Sie freuten sich über 150 beziehungsweise 75 Euro. Den Trostpreis in Form von Bier und Brotzeit nahm Hans Roderer mit nach Hause. Insgesamt kartelten 112 Männer und Frauen an 28 Tischen. Spielleiter Thomas Egner und sein Team gratulierten unter anderem zu Elektrogeräten, Gutscheinen, Sportartikeln, Geschenkkörben oder zu einer Kugel aus Flossenbürger Granit. Bild: nm

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.