Säubergsiedler ziehen Bilanz und nehmen sich viel vor
Im Schnellgang

Lokales
Flossenbürg
06.05.2013
0
0
Es gab viel zu tun, auch wenn die Säubergsiedler die Ereignisse in nur eine knappe halbe Stunde "verpackten". Nicht einmal 30 Minuten dauerte die Jahreshauptversammlung. Sie zeigte, was in den zurückliegenden Monaten in der Gemeinschaft bewältigt wurde.

"Wir fangen etwas später an, damit wir nicht zu schnell fertig sind", schmunzelte Stefan Meiler zum Auftakt. Ihm blieb es vorbehalten, das Treffen für den Vorsitzenden Albert Lurtsch abzuwickeln. Der konnte aus beruflichen Gründen nicht zum "Stromhias" kommen. Meiler wurde die Aufgabe leicht gemacht. Er präsentierte eine ausführliche Übersicht zum Geschehen bei den Siedlern.

Die Liste reichte von Tipps für den Nutzgarten über eine Wanderung bis hin zum Beitrag für das Ferienprogramm: "55 Kinder machten mit und waren begeistert von den vergnüglichen Spielen oder dem angeschürten Lagerfeuer." Einen Titel holten sich die Siedler auch. Sie eroberten bei der Kegel-Dorfmeisterschaft den ersten Platz. Gemeinsam mit den Plattenbergsiedlern ging es zur Landesgartenschau in Bamberg. Lob und Beifall galt Robert Stahl, der den Ausflug ausgezeichnet organisierte.
Für viel Freude und neues Wissen sorgte vor wenigen Tagen ein gut besuchter Obstbaumschnittkurs. Glückwünsche galten Hermann Krapf. Das Ehrenmitglied feierte vor Kurzem seinen 75.. Über die Kassengeschäfte informierte Reinhold Solfrank. Viel vorgenommen hat sich der Verein für die kommenden Wochen. Am 2. Juni geht es zur Gartenschau in Tirschenreuth, eine Woche später zu den Jubiläumsfeierlichkeiten der Feuerwehr in Waldkirch. Das Siedlerfest wird am 23. Juni, diesmal am Spielplatz "Torwiese", gefeiert.

Das Gelände rückte auch Bürgermeister Johann Kick in den Mittelpunkt: "Ihr habt die Patenschaft übernommen und erledigt diese Aufgabe vorbildlich. Wie wichtig das ist, zeigt sich am Interesse der Buben und Mädchen. Die nehmen das Freizeitangebot gerne an."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.