Besuch beim Papst
Katholische Pfarrei mit Sechs-Tages-Fahrt nach Rom

Vermischtes
Flossenbürg
29.12.2016
23
0

Bis Mitte Januar ist noch Zeit, um sich für die Wallfahrt in die Ewige Stadt anzumelden. Ziel der sechs Tage dauernden Pilgerreise der katholischen Pfarrei ist Ende April Rom. Dekan Alfons Kaufmann, früher Pfarrer in der Grenzgemeinde, begleitet die Gruppe.

Vom 25. bis 30. April dauert die Tour, bei der es mit dem Flugzeug in die italienische Hauptstadt geht. Im Preis von 860 Euro sind Flug, Unterbringung im Doppelzimmer mit Frühstück, Weinprobe mit Imbiss in Frascati und deutschsprachiger Stadtführungen enthalten.

Ausgearbeitet wurde ein interessantes Programm mit allen wichtigen Rom-Aspekten, angefangen von der Antike bis zum Vatikanstaat. Ein Höhepunkt wird die Teilnahme an einer Papstaudienz sein. Die Besichtigung des Petersdoms und weiterer touristischer Ziele ist obligatorisch. Der Bogen spannt sich vom Forum Romanum über das Pantheon oder den Trevi-Brunnen bis hin zur Spanischen Treppe. Geplant ist im Weiteren ein Ausflug in die Albaner Berge. Dort befindet sich Castel Gandolfo, die ehemalige Sommerresidenz der Päpste.

Anmeldungen nimmt bis zum 15. Januar Pfarrer Georg Gierl unter Telefon 344 entgegen. Bereits bis zum 4. Januar müssen sich Interessenten für die Busfahrt am 7. Januar nach Achslach anmelden. Anlass dafür ist der 25. Todestag von Pfarrer Franz Kappenberger. In seinem Heimatort wird Gottesdienst gefeiert und das Grab besucht. Nachmittags ist ein Abstecher zur Glaserlebniswelt in Bodenmais eingeplant.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.