Drei Vereine starten auf Silberhütte in Langlauf-Rennserie
Zweikämpfe unter Flutlicht

Ferien spielen bei den Schulgemeinschaften keine Rolle. Die jungen Leute genießen die Zeit auf der Silberhütte. Spaß machte es auch, neben dem Training beim Auftakt zum Meister-Nordic-Cup dabei zu sein. Bild: nm
Vermischtes
Flossenbürg
03.01.2017
55
0

Den guten Ruf stellen das Skilanglaufzentrum Silberhütte, der TSV Flossenbürg und der SCMK Hirschau unter Beweis. Zum Auftakt der Rennserie des Meister-Nordic-Cups testen sie kurz vor Jahresschluss ein neues Konzept und finden es gut.

Mit einer solchen Resonanz hatten die Veranstalter nicht gerechnet. 124 nordische Sportler traten am Fuß des Entenbühls zunächst zum Prolog an. Sie starteten auf den 400, 500 beziehungsweise 600 Meter langen Strecken im 30-Sekunden-Abstand und in der freien Technik. Erfahrung sammelten auch die Teilnehmer des zu Ende gehenden Lehrgangs des Oberpfälzer Skiverbands. Den Athleten im Alter von sieben bis elf Jahren war es wichtig, Wettkampfluft zu schnuppern.

Für die rund 100 Zuschauer war der zweite Teil der Veranstaltung interessant. Im Scheinwerferlicht traten die Sportler erneut an, nicht mehr alleine, sondern zu zweit im K.o.-Modus. Die in den Ranglisten unmittelbar nebeneinander liegenden Läufer kämpften um Sieg und Niederlage. Sie konnten einen Rang in der Wertung nach vorne oder hinten rutschen.

Mit dem Austragungsmodus ließ sich die Attraktivität für die Zuschauer enorm steigern. Die staunten kurz vor dem Jahreswechsel nicht schlecht über das Leistungsniveau der Wintersportler aus ganz Bayern und aus Tschechien. Beeindruckt von beiden Aspekten war auch Eric Frenzel. Der nordische Kombinierer stand für Gespräche rund um den Wintersport zur Verfügung.

Endlich Flocken

Ein Kompliment galt dem Skilanglaufzentrum. Sie hätten auf der Silberhütte wieder einmal Kompetenz der Gastgeber und der Betreiber sowie die Attraktivität der Anlage unter Beweis gestellt. Ein Wunsch aller Silberhüttenfans für das neue Jahr scheint Realität zu werden. Es hat geschneit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.